FAQ
© 2016 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Nutzerbefragung für ein neues Lern- und Medienzentrum

31. Mai 2016
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 1.807 Aufrufe

Glaskugelaufnahme aus dem Gruppenarbeitsraum An folgenden Terminen fragen wir jeweils von 15-16 Uhr an einem Infostand im Foyer der Stabi „Wollen Sie mitmachen?“ bei den Planungen für einen neuen Lernort in unserer Bibliothek: Mi. 01.06, Mo. 06.06 sowie Mi. 08.06.

Wir wollen Ihre Bedürfnisse zum technischen und wissenschaftlichen Arbeiten in der Stabi anhand eines kleinen Fragebogens erfragen. So wollen wir vor allem wissen:

  • Was wünschen Sie sich für ein zukünftiges technisches Lern- und Medienzentrum in der Stabi?
  • Welche Services benötigen Sie, um Ihre technisch-wissenschaftlichen Arbeiten zu meistern?

Kleinere Fragen zu Ihrem Alter, Ihrem Arbeitszweck, Ihrem Fachgebiet und Ihrer Hochschule/Schule runden die Befragung ab.
Wir würden uns freuen, wenn Sie uns bei den Planungen unterstützen. Zur Belohnung gibt’s auch was Süßes. Wir sind gespannt auf Ihre Ideen, Anregungen und Wünsche.

Konzert von elbcanto (11.6.)

30. Mai 2016
von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 1.720 Aufrufe

elbcanto Es naht sich die Ferne – von Meeresbrausen und gefährlicher Fahrt.

Sonnabend, 11. Juni 2016, 20 Uhr.

Im neuen Programm präsentieren die 16 Sängerinnen und Sänger von elbcanto Chormusik, in der das Meer und die Seefahrt im Mittelpunkt stehen. Heimweh und Fernweh, Naturbilder und -gewalten, ungeheure Tiefen und „seelige“ Weiten erklingen in Chorwerken aus fünfeinhalb Jahrhunderten. Pünktlich zum 10jährigen Bestehen von elbcanto kommt also ein Programm mit Bezug zum Wasser auf den Plan. Das Publikum darf gespannt sein.

www.elbcanto.de
Eintritt: 12 € / 4 € (ermäßigt)
Ort: Lichthof im Altbau, Eingang Edmund-Siemers-Allee/Ecke Grindelallee

Weiter lesen „Konzert von elbcanto (11.6.)“

Stellenausschreibung: EDV-gestützte Zugangsbearbeitung… (E9)

27. Mai 2016
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 1.897 Aufrufe

An der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende befristete Stelle zu besetzen:

stabilogo-150

Tarifbeschäftigte/r E9

EDV-gestützte Zugangsbearbeitung – Erwerbung und Erschließung – von Monographien überwiegend aus dem Printbereich

Führungsposition: nein
Arbeitsumfang: Teilzeit
wö. Arbeitszeit in %: 50
Beschäftigungsdauer: 12 Monate

Bewerbungsschluss: 22.06.2016

Ausführliche Informationen zur Bewerbung entnehmen Sie bitte diesem PDF.

Sie erwartet Weiter lesen „Stellenausschreibung: EDV-gestützte Zugangsbearbeitung… (E9)“

Stellenausschreibung: BibliotheksinspektorIn oder Tarifbeschäftigte/r (A9/E9)

27. Mai 2016
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 2.246 Aufrufe

An der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende unbefristete Stelle zu besetzen:

stabilogo-150

BibliotheksinspektorIn oder Tarifbeschäftigte/r A9/E9

Beschaffung und Bearbeitung von konventionellen Medien, die über den Nicht-Kauf-Erwerb (überwiegend Pflichtzugang) in die Bibliothek

Führungsposition: nein
Arbeitsumfang: Vollzeit auch teilzeitgeeignet

Bewerbungsschluss: 22.06.2016

Ausführliche Informationen zur Bewerbung entnehmen Sie bitte diesem PDF.

Sie erwartet Weiter lesen „Stellenausschreibung: BibliotheksinspektorIn oder Tarifbeschäftigte/r (A9/E9)“

Stellenausschreibung: Medienbereitstellung, Ausleihverbuchung… (E5)

27. Mai 2016
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 2.672 Aufrufe

[Update 30.5.2016:] Aus organisatorischen Gründen mussten wir diese Ausschreibung zurückziehen. Bereits gesendete Bewerbungsunterlagen werden zurückgesandt.
[Ende Update]

An der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende unbefristete Stelle zu besetzen:

stabilogo-150

Tarifbeschäftigte / Tarifbeschäftigter E 5
Medienbereitstellung, Ausleihverbuchung, Ausgabe, Auskunftserteilung, Magazindienst
Führungsposition: nein
Arbeitsumfang: Vollzeit auch teilzeitgeeignet
Bewerbungsschluss: 22.06.2016

Ihre Aufgaben Weiter lesen „Stellenausschreibung: Medienbereitstellung, Ausleihverbuchung… (E5)“

Die Schreibwerkstätten Geisteswissenschaften der Uni Hamburg veranstalten im Sommersemester eine fakultätsweite Schreibaktion, auf die wir gerne hinweisen:

Wir bieten allen Schreibenden der Fakultät für Geisteswissenschaften in drei Aktionswochen im Juni (6.6.-11.6.), Juli (18.7.-22.7) und September (5.9.-9.9.) ein konzentriertes Workshop-, Kurs- und Beratungsprogramm an zu den einzelnen Schreibphasen Planen – Schreiben – Überarbeiten. Studierende können sich hier ihren jeweiligen Schreibprojekten für das Sommersemester widmen, aber auch Doktoranden und Lehrende sind willkommen. Ob es darum geht, schreibend die Potenziale und Aspekte eines bestimmten Themas auszuloten, einen konkreten Arbeitsplan aufzustellen, die passende Literatur zu finden, erste Textteile zu verfassen oder Rohtexte systematisch und strategisch sinnvoll zu überarbeiten: bei den Schreib‘ jetzt!-Tagen können sich Schreibende motivieren und inspirieren lassen – und die Schreibwerkstätten Geisteswissenschaften liefern das passende Handwerkszeug.

Weiter lesen „Schreib‘ jetzt!-Tage für Geisteswissenschaften“

Heimat und Vielfalt: Zuwanderung und Integration (1.6.)

23. Mai 2016
von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 1.516 Aufrufe

Zur Diskussion mit dem Bundestagsabgeordneten Wolfgang Bosbach und weiteren Gästen laden die Konrad-Adenauer-Stiftung und die Deutsche Nationalstiftung ein.

lichthof-adenauer-national

Mittwoch, 1. Juni 2016, 19 Uhr
Ort: Lichthof im Altbau, Eingang Edmund-Siemers-Allee/Ecke Grindelallee, Eintritt frei.

Angesichts der starken Zuwanderung von Kriegsflüchtlingen und Arbeitsmigranten nach Deutschland in den zurückliegenden Monaten stellt sich die Frage, wie Integration langfristig gelingen kann. Welche Anforderungen sind für Kommunen und Gemeinden leistbar, um Zuwanderer erfolgreich in die Gesellschaft zu integrieren? Wie viel Vielfalt verträgt Heimat? Und umgekehrt, worauf müssen sich Zuwanderer einstellen, wenn sie in Deutschland ankommen, nachdem sie ihre Heimat verlassen und häufig für immer verloren haben?
Weiter lesen „Heimat und Vielfalt: Zuwanderung und Integration (1.6.)“

Workshop Exil und Migration in Graphic Novels (1.6.)

23. Mai 2016
von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 1.644 Aufrufe

Paula Bulling: Im Land der Frühaufsteher Schon Superman hat eine Migrationsgeschichte: als seinem Heimatplaneten eine Katastrophe droht, kommt er auf die Erde, wo er sich integriert und doch anders bleibt. Sind Comics prädestiniert, Erfahrungen von Exil und Fremdheit ins Bild zu setzen? Andreas Platthaus (FAZ) und Paula Bulling stellen neuere Graphic Novels über Flüchtlingsschicksale vor, darunter Bullings „Im Land der Frühaufsteher“, für die sie in Asylbewerberheimen recherchiert hat.

Eine Veranstaltung der Walter A. Berendsohn Forschungsstelle für deutsche Exilliteratur im Rahmen der “Tage des Exils”.
Hier finden Sie das komplette Programm der Tage des Exils.

Mittwoch, 1. Juni 2016, 10.15-13 Uhr
Ort: Vortragsraum, 1. Etage, Eintritt frei.

Update: Ausleihzentrum wieder geöffnet

20. Mai 2016
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 777 Aufrufe

Update 10:35 Uhr: Die Störung wurde behoben, das Ausleihzentrum ist ab sofort wieder geöffnet.

Wegen einer technischen Störung steht das Ausleihsystem zur Zeit nicht zur Verfügung. Da momentan kein Zugriff auf die Benutzerkonten möglich ist, bleibt das Ausleihzentrum vorerst geschlossen. Bibliotheksausweise können z.Zt. nicht ausgestellt oder die Mitgliedschaft verlängert werden.

beluga funktioniert für die Recherche. Der Zugriff auf das Benutzerkonto ist aber ebenfalls von der Störung betroffen: Bücher ausleihen und vormerken oder Leihfrist verlängern ist nicht möglich.

Sobald die Störung behoben ist, werden wir es an dieser Stelle bekannt geben.

Wertvolle Bücherspende aus Istanbul

19. Mai 2016
von Redaktion — abgelegt in: Fachbibliotheken — 871 Aufrufe

Vernetzung trägt Früchte.

Von der Bibliothek des Asien-Afrika-Instituts.

Am 13. April wurden 26 schwere Bücherpakete aus Istanbul in die Bibliothek des Asien-Afrika-Instituts geliefert. Wie kam es dazu? Der Hamburger Turkologe Prof. Yavuz Köse steht in regem Austausch mit seinen Istanbuler Kollegen, darunter auch die Bibliotheksleiterin des Deutschen Orient-Instituts, Frau Dr. Astrid Menz, und last but not least Herrn PD Dr. Andreas Schachner von der Zweigstelle des Deutschen Archäologischen Instituts. Dank dieser Verbindungen erfuhr Prof. Köse davon, dass das DAI wertvolle Altbestände abgibt, die ausgezeichnet ins Sammelprofil der Bibliothek des Asien-Afrika- Instituts passen.


Weiter lesen „Wertvolle Bücherspende aus Istanbul“