FAQ
© 2018 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute10.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Veranstaltungsflyer Mai

12. April 2018
von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 569 Aufrufe

Veranstaltungsflyer Mai 2018

Monat für Monat gibt es Vorträge, Konzerte, Lesungen und Ausstellungen in der Stabi. Damit Sie einen besseren Überblick über unser umfangreiches Veranstaltungsprogramm bekommen, haben wir in einem monatlich erscheinenden Flyer die kommenden Veranstaltungen für Sie zusammengefasst. Als gedrucktes Exemplar liegt er im Foyer der Stabi aus und wird an vielen Stellen in der Stadt verteilt. Sie können den Flyer auch bequem herunter laden. Die neueste Ausgabe mit dem Programm für den kommenden Monat Mai ist bereits da: Flyer Mai 2018 (PDF; 1,2 MB).

Schauen Sie doch mal rein, ob aus dem Veranstaltungsangebot nicht etwas dabei ist, was Sie interessiert und das Sie vielleicht schon jetzt in Ihrem Kalender vormerken möchten. Wie immer gibt es alle Informationen auch fortlaufend hier im Blog, auf Facebook und auf Twitter.

Die deutsch-jüdische Arztfamilie Grüneberg und das Altonaer Kinderkrankenhaus 1861–2003Buchvorstellung von Rolf Triebel.

Der Band 24 der „Hamburgischen Lebensbilder“ mit dem Titel «Die deutsch-jüdische Arztfamilie Grüneberg und das Altonaer Kinderkrankenhaus 1861-2003» erinnert an zwei Generationen dieser einst hochgeachteten Arztfamilie: Ihrem sozialen und beruflichen Aufstieg folgten in der NS-Zeit Verdrängung und Emigration, Vermögensverlust, Ringen um Entschädigung nach dem Krieg. In intensiver Recherche hat Rolf Triebel ihren Weg nachgezeichnet. Im Gespräch mit der Herausgeberin Dr. Sigrid Schambach stellt er seine Ergebnisse vor.

Rolf Triebel war bis 2012 Anästhesist am Altonaer Kinderkrankenhaus und forscht seit 2009 zu den Grünebergs.

Ablauf der Veranstaltung:

  1. Grußworte von Prof. Dr. Rainer Nicolaysen (Vorsitzender des Vereins für Hamburgische Geschichte) und von Prof. Dr. Philipp Osten (Direktor des Institut für Geschichte und Ethik der Medizin am UKE)
  2. Gespräch zwischen Dr. Sigrid Schambach (Herausgeberin der Publikationsreihe „Hamburgische Lebensbilder“) und dem Autor Rolf Triebel
  3. von Herrn Nicolaysen moderierte Fragerunde

Ein in den USA lebender Nachfahre der Familie Grüneberg reist für die Veranstaltung aus Seattle an.

Verein für Hamburgische Geschichte Eine Veranstaltung des Vereins für Hamburgische Geschichte in Zusammenarbeit mit der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg.

Mittwoch, 25. April 2018, 18 Uhr
Ort: Vortragsraum, 1. Etage.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir haben in der Stabi auch ein Herz für’s Plattdeutsche, seit letzten Mai gibt’s ja auch die Stabi-Website op platt.

Am zweiten Plattdeutsch-Tag in Hamburg wird auch in der Stabi Plattdeutsch gesprochen und gelesen: ab elf Uhr treten u.a. Detlef Wutschik mit „Klappmaul Werner Momsen ihm seine Soloshow“ und Gerd Spiekerman mit seinen unterhaltsamen plattdeutschen Geschichten und Erzählungen auf. Veranstalter ist der Landesrat der Freien und Hansestadt Hamburg für Niederdeutsch (Plattdüütschroot för Hamborg). Das gesamte Programm des Plattdeutsch-Tages finden Sie unter www.platt.hamburg. Die Veranstaltungen in der Stabi (im Vortragsraum in der 1. Etage) sind folgende:

  • 11 Uhr: Klappmuul Werner Momsen em sien Soloshow
  • 12 Uhr: Gerd Spiekermann vertellt ut sien Böker
  • 13 Uhr: Hartmut Cyriacks & Peter Nissen: Plattmachen – über das Übersetzen ins Plattdeutsche mit Beispielen
  • 14 Uhr: Yared Dibaba vertellt vun ünnerwegens

Samstag, 21. April 2018, 11 – 15 Uhr
Ort: Vortragsraum, 1. Etage.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Logo Stabi Hamburg An der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky ist zum 15.05.2018 folgende befristete Stelle zu besetzen:

Diplombibliothekarin bzw. Diplombibliothekar, Bachelor of Arts Medien und Information

Wir suchen eine/n engagierte/n Mitarbeiter/in für Aufgaben im Rahmen der Digitalisierung Hamburger Schrifttums (Projekttätigkeit).

Die Stelle ist:

  • befristet auf 12 Monate
  • Vollzeit auch teilzeitgeeignet
  • ohne Führungsfunktion
  • zum 15.05.2018 zu besetzen

Stellennummer:

159463

Die Ausschreibung richtet sich an:

Alle Interessierten

Entgelt-/Besoldungsgruppe:

EGr. 9 TV-L

Bewerbungsschluss:

02.05.2018

Ausführliche Informationen zur Bewerbung entnehmen Sie bitte diesem PDF.

Weiter lesen „Stellenausschreibung: DiplombibliothekarIn, Bachelor of Arts Medien und Information (E9)“

Andreas Maier: «Die Universität» High Voltage Frühjahrslesetage Hamburg präsentieren
Andreas Maier mit seinem neuen Roman „Die Universität“.

2010 begann der mit dem Wilhelm-Raabe-Preis ausgezeichnete Andreas Maier seinen auf elf Bände konzipierten autobiografischen Romanzyklus. Mit »Die Universität« (Suhrkamp) liegt der sechste Band vor, der in Frankfurt spielt, an der Universität, 1988/89. Das Betätigungsfeld erstreckt sich vom Biertrinken im »Doctor Flotte« bis hin zu Seminaren über Wahrheitstheorie, die den Studenten der Philosophie schon innerhalb eines Semesters zu Arztbesuchen treiben.

«Die Universität» ist ein Roman über jenen Zustand Anfang zwanzig, in dem wir zwar noch im Rollenspiel der Jugend verhaftet sind, zugleich aber längst begriffen haben, dass es irgendwo anders hingehen muss.
Weiter lesen „High Voltage Frühjahrslesetage Hamburg – Andreas Maier: «Die Universität» (20.4.)“

Wissenschaftsstadt Hamburg (16.4.)

4. April 2018
von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen,Hamburg — 466 Aufrufe

Wissenschaftsstandort Hamburg Das Wissenschaftsforum Hamburg lädt herzlich ein zu einer Diskussion mit Prof. Dr. Micha Teuscher. Nach einem Jahr im Amt als Präsident der Hochschule für Angewandte Wissenschaften wird er von seinen Erfahrungen berichten und darstellen, welche Zukunft er für den Wissenschaftsstandort Hamburg sieht.

Gemeinsam soll anschließend diskutiert werden, welchen Stellenwert Bildung, Wissenschaft und Forschung in Hamburg einnehmen. Ist Hamburg auf dem Weg zur Wissenschaftsmetropole des Nordens?

Die Veranstaltung wird moderiert von Marc Hasse vom Hamburger Abendblatt.
Einführung und Begrüßung:
PD Dr. Sven Tode, MdHB
Vorsitzender Wissenschaftsforum Hamburg e.V.

Wann: Montag, 16. April 2018, 18:00 Uhr
Wo: Staats- und Universitätsbibliothek, Vortragsraum (1. Etage)

Ausleihsystem nicht erreichbar / Serviceeinschränkung

4. April 2018
von ST — abgelegt in: Aktuelles — 414 Aufrufe


Update 13 Uhr: Das Ausleihzentrum ist ab sofort wieder geöffnet. Die bestehenden Probleme konnten behoben werden.

Aufgrund eines Netzausfalls kann derzeit keine Verbindung zum Ausleihsystem hergestellt werden, das Ausleihzentrum kann daher erst verspätet öffnen (nicht vor 11 Uhr, wir melden uns, sobald mehr Infos vorliegen).

Auch der Online-Zugriff auf die Benutzerkonten ist derzeit nicht möglich.

Dieselben Einschränkungen gelten bei den Besitznachweisen und Ausleihanzeigen im beluga-Katalog oder beim Fernzugriff auf die E-Medien.

Kein Bier ohne Alster Vortrag von Dr. Ralf Wiechmann.

In Hamburg wurde bis zum 16. Jahrhundert in großem Umfang qualitätsvolles Bier gebraut und exportiert – auch ohne Reinheitsgebot! Hamburg galt als „Brauhaus der Hanse“. Was bedeutete das für Stadt und Bewohner? Warum galt Bier als „flüssiges Brot des Alltags“? Nach Rückgang im 16./17. Jahrhundert erlebte das Brauen erst infolge neuer Methoden ab 1860 wieder einen Aufschwung. Heute sind „Craftbiere“ in aller Munde.

Ralf Wiechmann ist stellvertretender Direktor des Museums für Hamburgische Geschichte und dort für die Fachbereiche Mittelalter und Numismatik zuständig.
Weiter lesen „Kein Bier ohne Alster. Hamburg – Brauhaus der Hanse. (18.4.)“

Der Stabi Jahresbericht 2017 zum Download

27. März 2018
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 733 Aufrufe

Wer sich einen lebendigen Eindruck darüber verschaffen möchte, was die Stabi im vergangenen Jahr alles getan hat, dem sei die Lektüre des frisch veröffentlichten Jahresberichtes 2017 empfohlen.

Stabi Jahresbericht 2017 Dieser Jahresbericht ist ein ganz besonderer. Es ist der letzte in der aktiven Zeit unserer Direktorin Gabriele Beger. Im Editorial findet die Ende dieser Woche, genau am 31. März 2018, in den Ruhestand tretende Leiterin der Stabi sehr persönliche Worte:

Liebe Leserinnen und Leser,

in Hamburg sagt man tschüss! Nach über 12 Jahren an der Spitze der Staats- und Universitätsbibliothek heißt es Abschied nehmen. Anlass für einen Blick zurück und einen nach vorne: Es war eine wunderbare Zeit hier in der Stabi und keine Minute möchte ich missen. Selten habe ich ein Haus erlebt, in dem die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen den Leser, die Leserinnen zum absoluten Mittelpunkt ihrer Arbeit erklären und dabei eine überaus große Veränderungsbereitschaft zeigen. Wenn ich den Veränderungen eine Überschrift geben soll, so lautet diese Digitalisierung und Kooperation.

Weiter lesen „Der Stabi Jahresbericht 2017 zum Download“

Zukunftsrat Hamburg

Der Zukunftsrat Hamburg und die EnergieNetz Hamburg eG laden zur zweiten Podiumsdiskussion 2018 ein. Themen sind der aktuelle Stand des Rückkaufs des Hamburger Fernwärmenetzes und die Wirkung der Hamburger Volksinitiative Tschüss Kohle zur Unterstützung des Kohleausstiegs.

Zur Erinnerung: Der Rückkauf der Energienetze wurde im Volksentscheid 2013 beschlossen. Der Rückkauf des Stromnetzes ist 2014 und des Gasnetzes Anfang 2018 erfolgt. Der Rückkauf des Fernwärmenetzes Muss bis Januar 2019 umgesetzt sein. Die Werteermittlung des Netzes geht bereits in die zweite Runde, die Ende Mai 2018 abgeschlossen werden soll.

Zu Beginn der Diskussion werden die Podiumsgäste ein knappes Statement zu folgenden Fragestellungen abgeben:
Weiter lesen „60. Zukunftsratstreffen und 8. Hamburger Wärmedialog (17.4.)“