Logo der Staatsbibliothek Hamburg
Fachbibliotheken
Deutsch
down
Bibliothekssystem Universität Hamburg
Staats- und Universitätsbibliothek
Fachbibliotheken

Ich heisse Stella!

Aktuelles

19

März

2014

Rechtsruck in Europa? Europa vor den Wahlen (15.4.)

von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 751 Aufrufe

Andreas Speit Mit Andreas Speit – Journalist, Experte im Bereich Rechtsextremismus, und weiteren Gästen aus Medien, Politik und Wissenschaft.

Die Idee von einem vereinten Europa wird in vielen Staaten der Union zunehmend infrage gestellt. Diese Renationalisierung bereitet auch den gefährlichen Nährboden für rechtspopulistische und extrem rechte Parteien innerhalb der einzelnen Staaten. Dabei schmieden sich Bündnisse über nationale Grenzen hinweg, z.B. die anti-europäische Allianz zwischen der Französin Marine Le Pen und dem Holländer Geert Wilders. In Deutschland zeigt der Wahlerfolg der euro(pa)kritischen Alternative für Deutschland (AfD), dass populistische Parteien auf dem Vormarsch sind.
Weiter lesen »

Keine Kommentare

19

März

2014

Ringvorlesung Mesoamerika: Neu Spanien nach der Eroberung (10.4.)

von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 819 Aufrufe

Update: In Absprache mit der Referentin Dr. Elke Ruhnau, finden Sie die im Vortrag gezeigten Exponate am Ende des Artikels in hoher Auflösung verlinkt.

Gute Nachricht für alle am Thema Mesoamerika Interessierten: Die beliebte Ringvorlesung wird auch im Sommersemester 2014 fortgesetzt. Zum Auftakt referiert…:

Codex Telleriano

Codex Telleriano Remensis-44v, 16. Jahrhundert.
Mit freundl. Genehmigung von famsi.org

Dr. Elke Ruhnau, FU Berlin: Das Leben geht weiter. Neu Spanien nach der Eroberung

Die spanische Eroberung und die Gründung der Kolonie Neu Spanien, in der sich eine europäisch geprägte Gesellschaft entwickelte, stellte die indigene Bevölkerung vor gewaltige Herausforderungen. Quasi über Nacht waren die Menschen Untertanen des Königs von Spanien und nicht mehr ihrer angestammten Herrscher, die mit einem Federstrich entmachtet worden waren. Die alten Eliten – Herrscher und Adelige – waren nun, wie ihre Untergebenen, „Indianer“, unabhängig von internen politischen und sozialen Differenzen. Auch ihre Götter durften die Menschen nicht mehr verehren, sie hatten als Untertanen der spanischen Krone gute Christen zu sein.
Weiter lesen »

Keine Kommentare

18

März

2014

Stabi ab 1. April bis Mitternacht geöffnet!

von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 3.538 Aufrufe

Stabi bei Nacht - ab 1.4. bis Mitternacht geöffnet Nein, das ist kein Aprilscherz! Die Stabi ist ab Dienstag, dem 1. April 2014, an jedem Tag der Woche bis Mitternacht geöffnet:

Mo-Fr 9-24 Uhr, Sa-So 10-24 Uhr.

Lernen und Arbeiten ist dann bis in die Nacht hinein möglich – in den Lesesälen (mit Buchausgabe), im Informationszentrum und im Gruppenarbeitsbereich.

Mit dieser Service-Verbesserung erfüllen wir den Wunsch vieler Nutzerinnen und Nutzer nach längeren Öffnungszeiten – und kommen damit dem nach, was viele von uns als zentraler wissenschaftlicher Bibliothek der Stadt Hamburg erwarten. Wir machen das aus der Überzeugung heraus, dass die Bibliothek nicht nur als Arbeitsort immer beliebter wird, sondern auch einen wesentlichen Beitrag zur Qualität des Studiums und der wissenschaftlichen Arbeit leisten kann, wenn sie attraktive Öffnungszeiten anbietet.

Die Öffnungszeiten in anderen Bereichen des Hauses bleiben zunächst wie sie sind. Es ist aber geplant, spätestens zum Jahresende 2014 auch das Ausleihzentrum bis Mitternacht zu öffnen.

Gelingen konnte dieses Unterfangen dank der Hamburger Hochschulen und der Behörde für Wissenschaft und Forschung, mit deren Unterstützung eine mehrjährige Anschubfinanzierung aus Hochschulpaktmitteln gewonnen werden konnte.

21 Kommentare

18

März

2014

Die Stabi in der Europeana

von HS — abgelegt in: Aktuelles,E-Medien,Hamburg — 609 Aufrufe

Die Stabi nimmt seit 2012 mit der Digitalisierung von sechs historischen Hamburger Zeitungen an dem von der Europäischen Union geförderten Projekt „Europäische Zeitungen“ teil (s. a. Blogbeitrag vom 27.2.2012). Dazu hat sich eine Gruppe von 17 europäischen Partner-Institutionen zusammengetan zum Projekt „Europäische Zeitungen“ und wird in den nächsten drei Jahren mehr als 18 Millionen digitalisierter Zeitungsseiten in die European Library und die EUROPEANA einbringen.

Jeden Monat wird ein Partner des Projektes im Europeana-Blog vorgestellt. Gestern wurde der Artikel zur Stabi gepostet. Lesen Sie den gesamten Blogartikel:

screenshot europeana newspaper

 

 

 

 

Keine Kommentare

17

März

2014

Stellenausschreibung Beschäftigte/r in Bibliotheken E6

von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 1.975 Aufrufe

Stabi-Logo An der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende unbefristete Stelle zu besetzen:

Beschäftigte/r in Bibliotheken EGr. 6 TV-L

Tätigkeit: Mitarbeit im Bereich Allgemeine Lesesäle

Bewerbungsschluss: 10.04.2014

Was erwartet Sie bei uns?

In der Hauptabteilung Benutzung, Gruppe Lesesäle, wirken Sie mit bei:

  • Medienausgabe und Verbuchung der lesesaalpflichtigen Bestände
  • Auskunftsdienst zu den Dienstleistungen und Beständen der Bibliothek und denen der Lesesäle
  • Auskünfte zu den Katalogen und elektronischen Ressourcen mittels fachlicher Recherchen
  • Beratung zu den elektronischen Angeboten und zum Ausleihsystem
  • Bearbeitung von Loseblattwerken und Prüffällen
  • Ordnungsaufgaben am Bestand der Lesesäle.

Im Rahmen der Dienstpläne leisten Sie auch Abend-/Spätdienste bis 19 Uhr, bei Bedarf auch bis 21 Uhr sowie Sonnabenddienste.

Was erwarten wir von Ihnen?
Weiter lesen »

Keine Kommentare

12

März

2014

Auf der Suche nach neuen Schließfach-Namen: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

von MJGT — abgelegt in: Aktuelles,Baustelle Stabi — 3.491 Aufrufe

Schließfächer im Informationszentrum 2012 haben wir die Leserinnen und Leser des Stabi-Blogs um Namensvorschläge für die neuen Schließfächer im Informationszentrum gebeten. Eine Aktion, die sehr gut ankam, und auf die wir jetzt wieder zurückkommen möchten.

Es wird neue Schließfächer vor dem Vortragsraum in der 1. Etage geben. Und wieder möchten wir uns gerne von Ihnen bei der Namensgebung der Schließfächer inspirieren lassen. Dieses Mal suchen wir Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Schließfach-Namen: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Welche Namen könnten Sie sich auf den 76 neuen Schließfächern vorstellen? Möchten Sie in Zukunft Ihre Sachen in Schließfächern von WissenschaftlerInnen wie – beispielhaft in der Collage abgebildet – Hannah Arendt, Aristoteles, oder Marie Curie verstauen?

Wir freuen uns über Ihre Vorschläge bis zum Mittwoch, den 30. April 2014 vorzugsweise hier als Kommentar im Blog oder per E- Mail an trapp -at- sub.uni-hamburg.de. Gerne lassen wir uns von Ihren Nominierungen wissenschaftlicher Personen inspirieren. Mehrfachnennungen sind ausdrücklich erwünscht, also ruhig auch bereits gemachte Vorschläge in den Kommentaren bestärken, wenn diese Ihnen zusagen.

68 Kommentare

10

März

2014

Gesellschaft der Freunde der Staatsbibliothek e.V.

von Redaktion — abgelegt in: Aktuelles — 605 Aufrufe

Gesellschaft der Freunde Kann man mit einer Bibliothek befreundet sein? Gibt es Freundschaft zu einer Bibliothek im Kollektiv einer Gesellschaft der Freunde? – Diese Fragen können Benutzer der Sozialen Medien wahrscheinlich überzeugter bejahen als Anhänger der konventionellen Methode der Fördervereine mit e.V.-Status. Denn sie kennen den Mehrwert der gezielten Information, des Austausches von Meinungen, der Bekanntschaft von Interessenten für ein Thema, eine Institution. Wer über die funktionale Benutzung der Stabi hinaus Nähe und Freundschaft zu seiner Bibliothek für möglich hält, wer das Gespräch und Einflussnahme sucht, sollte sich für eine Mitgliedschaft in der
Gesellschaft der Freunde der Staatsbibliothek e.V.
entscheiden. Sie bietet:

Gesellschaft der Freunde der Staatsbibliothek e.V.

  • eine persönliche Einladung zu allen Ausstellungen, ihren Eröffnungen und zu allen übrigen Veranstaltungen der SUB;
  • die kostenlose Zusendung des monatlichen Veranstaltungsprogramms;
  • die kostenlose Zusendung der SUB-Jahresberichte;
  • die Teilnahme am Jahresausflug der Gesellschaft – zu interessanten, nicht für jeden zugänglichen Zielen.

Studierende zahlen einen Jahresbeitrag von 10,00 Euro; die Einzelmitgliedschaft kostet 30,00 Euro pro Jahr, kooperative Mitgliedschaft kann man für 75,00 Euro erwerben. Beiträge und Spenden sind von der Steuer absetzbar.

Nähere Auskünfte erhalten Sie über
Gesellschaft der Freunde der Staatsbibliothek e.V.
von Melle Park 3
20146 Hamburg
Tel.: 040 42838 – 2213
gdf@sub.uni-hamburg.de

oder bei der derzeitigen Vorsitzenden:

Prof. Birgit Dankert
b-dankert@t-online.de

Keine Kommentare

10

März

2014

Veranstaltungsflyer April

von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 584 Aufrufe

Flyer April 2014

Wer das Kulturprogramm der Stabi gerne kompakt im Überblick hat, freut sich immer, wenn unser neuer Veranstaltungsflyer erscheint. Denn darin finden sich die kommenden Vorträge, Konzerte, Lesungen und Ausstellungen für die Planung des persönlichen Kulturprogramms. Als gedrucktes Exemplar liegt der beliebte Flyer im Foyer der Stabi aus und wird an vielen Stellen in der Stadt verteilt. Sie können ihn aber auch bequem auf Ihren Rechner herunter laden. Die neueste Ausgabe mit dem Programm für den kommenden Monat April ist bereits da: Flyer April 2014 (PDF; 1,6 MB).

Schauen Sie doch mal rein, ob aus dem Veranstaltungsangebot nicht etwas dabei ist, was Sie interessiert und das Sie vielleicht schon jetzt in Ihrem Kalender vormerken möchten. Wie immer gibt es alle Informationen auch fortlaufend hier im Blog, auf Facebook und auf Twitter.

Keine Kommentare

6

März

2014

Zur aktuellen Situation in der Ukraine (14.3.)

von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 806 Aufrufe

Heinrich-Böll-Stiftung Informationsveranstaltung:
Ein Land zwischen der EU und Russland?
Zur aktuellen Situation in der Ukraine

Freitag, 14.03.2014; 18 – 20 Uhr

Mit:

Manuel Sarrazin MdB,
Bündnis 90/Die Grünen stellv. Vorsitzender der Europa-Union Hamburg e.V.

Nataliya Schapeler
Politikwissenschaftlerin aus der Ukraine Mitinitiatorin der Euromaidan-Wache in Berlin (Alternative Botschaft der Ukraine) freiberufliche Mitarbeiterin am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik, Hamburg

Ort: Vortragsraum der der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky, Eintritt frei
Weiter lesen »

Keine Kommentare

5

März

2014

Update: Campus-Katalog wieder online – Störung behoben, ALZ öffnet um 19 Uhr

von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 838 Aufrufe

Momentan ist der Campus-Katalog inkl. Benutzerdaten leider nicht erreichbar.

Aufgrund eines Ausfalls unseres Verbuchungssystems müssen wir das Ausleihzentrum heute leider schon um 16:20 Uhr schließen.

An der Behebung der Störung wird gearbeitet. Weitere Infos folgen, sobald alles wieder läuft.

Update 17:40 Uhr: Die Störung wurde behoben. Der Campus-Katalog funktioniert wieder. Das Ausleihzentrum ist zur gewohnten Zeit morgen früh um 9:00 Uhr wieder geöffnet.

Update 2, 18:35 Uhr: Das Ausleihzentrum wird um 19 Uhr wieder geöffnet.

4 Kommentare