FAQ
© 2017 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Mit einer Fläche von 237.500 km2 ist Rumänien das zwölftgrößte Land Europas und entspricht damit 66% der Fläche Deutschlands. Abgesehen von politischen und ökonomischen Schlagzeilen, ist jedoch über das Land zwischen den Karpaten und dem schwarzen Meer wenig bekannt.

Die aktuelle Fotoausstellung möchte Rumänien mit seinen Natur- und Kultursehenswürdigkeiten, von dem deutsch-geprägten Siebenbürgen im Westen des Landes bis zu den alten römischen und griechischen Städten am Schwarzen Meer, bekannter machen. Und nicht zuletzt soll auf das vielfältige wissenschaftliche und kulturelle Angebot des Landes, mit dem die Universität Hamburg seit 30 Jahren Austauschpartnerschaften pflegt, verwiesen werden.

Zur Eröffnung der Ausstellung in der Informatik-Bibliothek, sowie zu Kaffee und hausgemachtem rumänischem Kuchen, sind Sie am 09.02.2007 um 13.30 Uhr herzlich eingeladen.

Bei der Eröffnung wird Frau Prof. Dr. Voichita Ghenghea aus der Politechnischen Universität Bukarest
Informationen über deutschsprachige Studiengänge in Wirtschaftsinformatik an ihrer Universität geben. Mit der Universität Politehnica Bukarest besteht seit 2006 ein ERASMUS-Vertrag, innerhalb dessen Studenten dort (mit Leistungsanerkennung) studieren können.

Im Campuskatalog finden Sie übrigens haufenweise Literatur zu Rumänien. Wissenschaftliche Internetquellen zu Rumänien und allen anderen Staaten Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa lassen sich über die ViFaOst ermitteln.

SoundVision in der Fachbibliothek InformatikSoundVision ist eine interaktive und kooperative audiovisuelle Installation, bestehend aus verteilten Eingabestationen und einem „GesamtTonBild“, von Steffi Beckhaus, Tanja Döring, Thorsten Juckel und Roland Schröder-Kroll. Die Installation ist vom 18.-2.2.2007 in der Fachbibliothek Informatik zu sehen.

Das „GesamtTonBild“, und damit der Raumklang, entsteht durch viele einzelne TonBilder, die an den einzelnen Stationen mit Hilfe von Tablet, Webcam ode MIDI-Keyboard gestaltet worden sind – ein eigenes, kooperativ erstelltes, gemeinsames „Klangbild“ entsteht, das sich stets verändert und weiterentwickelt, ganz im Sinne einer vernetzten „Konversation“. Neben zwei Stationen in der Bibliothek können weitere über das Internet teilnehmen. SoundVision wurde bereits auf der Mensch & Computer/ars electronica 2005 und in der Kunsthalle Bremen 2006/2007 ausgestellt.

Web-of-Science Schulung 11.12.06 am Dept. Chemie

8. Dezember 2006
von MG — abgelegt in: Aktuelles,Fachbibliotheken — 3.384 Aufrufe

WEB OF SCIENCE SCHULUNG
11.12.2006, 9-12 UHR
Nordflügel der Bibliothek am Department Chemie
Martin-Luther-King-Platz 6, 20146 Hamburg
Referent: Mr. Guillaume Rivalle (Thomson Scientific Customer
Education department)

Die 3-stündige Produkt-Präsentation wird auf englisch gehalten und ist für alle Interessierten offen, die sich über das Web of Science informieren möchten. Die Schulung ist allgemein gehalten, so dass sie für alle Fachrichtungen gleichermaßen interessant ist.

Die Bibliotheksteams der MIN-Fakultät möchten die Angebote ihrer Bibliotheken (Departments Mathematik, Informatik, Physik, Chemie, Biologie und Geowissenschaften) weiter entwickeln und Ihren Wünschen anpassen. Dafür möchten wir natürlich genau über Ihre Erwartungen an die Bibliotheken und ihr Dienstleistungsangebot informiert sein. Und dafür benötigen wir Ihre Unterstützung!

Wir möchten Sie deshalb bitten, uns maximal 10 Minuten Ihrer Zeit zu schenken und sich an unserer Bibliotheksumfrage zu beteiligen, die vom 1. Dezember 2006 bis 31. Januar 2007 läuft. In den Bibliotheken liegen die Fragebögen in Printform aus. Sie können aber auch die elektronischen Fragebögen nutzen.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!

Die Bibliotheksteams aller MIN-Bibliotheken

Am 6.12. um 12 Uhr wird die Martha-Muchow-Bibliothek – die Bibliothek der Fakultät Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft – der Öffentlichkeit übergeben. Damit sind nun 5 Bibliotheken, drei erziehungswissenschaftliche, die Psychologie-Bibliothek und die Bibliothek des Fachbereichs Bewegungswissenschaft – unter einem Dach versammelt und keiner muss mehr durch Wind und Regen von einer Bibliothek zur anderen laufen. Die neue Bibliothek finden Sie in einem Gebäude mit einer wunderschönen roten Glasfassade in der Binderstraße 40. Schauen, recherchieren, studieren und forschen können Sie dort künftig Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich auf Ihren Besuch!

Friedrich Konrad BeilsteinUnter dem Titel „Deshalb ist mir um meinen Ruhm nicht bange …“ zeigt die Bibliothek des Department Chemie der Universität Hamburg eine Ausstellung zum 100. Todestag des deutsch-russischen Chemikers Friedrich Konrad Beilstein (1838-1906).

Die Ausstellung wird am Freitag, dem 8. Dezember, um 17 Uhr von Prof. Dr. Chris Meier, Leiter des Departments Chemie der Universität Hamburg, eröffnet. Sie wird bis zum 22. Dezember 2006 im Nordflügel der Bibliothek des Departments Chemie (Martin-Luther-King-Platz 6) zu sehen sein.

Die Wissenschaftshistorikerin Elena Roussanova von der Universität Hamburg (Department Mathematik, Schwerpunkt Geschichte der Naturwissenschaften, Mathematik und Technik) hat die Ausstellung konzipiert und in Zusammenarbeit mit der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen und dem Museum der Göttinger Chemie realisiert. Zur Ausstellungseröffnung hält Frau Roussanova einen Vortrag über Leben und Werk Beilsteins.

Am 6.12.2006 öffnet die Martha-Muchow-Bibliothek, Fakultätsbibliothek Erziehungewissenschaft,Psychologie, Bewegungswissenschaft ihre Pforten in der Binderstr. 40. Sie können dann montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr in der neuen Bibliothek arbeiten.Das alte Werkstattgebäude des Fachbereichs Erziehungswissenschaft wurde vollständig entkernt und zu einer wunderschönen Bibliothek umgebaut. Erkennen tut man sie an ihrer markanten roten Fassade. Natürlich handelt es sich bei dieser „neuen“ Bibliothek nicht um die Neugründung einer weiteren Fachbibliothek in der Uni. Vielmehr werden 5 seit langem bestehende Bibliotheken zu einer zusammengeführt: die drei Bibliotheken der Erziehungswissenschaft, die Bibliothek des Fachbereichs Psychologie und die des Departments Bewegungswissenschaft.

So eine Zusammenlegung ist ein umfangreiches Unternehmen, der eine fast zweijährige Planungszeit vorausging. Inzwischen sind die Umzüge in vollem Gange. Umzugsautos rollen von Bibliothek zu Bibliothek, um Bücher, Zeitschriften, Schreibtische, PCs u.a. zu transportieren. Um die Reibungsverluste in einer solchen Zeit möglichst gering zu halten, und um die neue Bibliothek möglichst schnell eröffnen zu können, sind nun alle 5 beteiligten Bibliotheken geschlossen. Natürlich steht Ihnen die Stabi als Alternative mit ihrem Bestand und ihren Arbeitsplätzen zur Verfügung. Darüber hinaus finden Sie weitere Bibliotheken im Hamburger Bibliotheksführer.

Wir wissen, dass diese vierwöchige Schließung für alle Nutzerinnen und Nutzer eine schwierige Zeit ist. Wir werden deshalb das Umzugsgeschehen genau beobachten. Sobald wir eine Möglichkeit sehen, Teilbestände für kurze Zeit zu öffnen, um eine erneute Ausleihe zu ermöglichen, informieren wir Sie auf diesem Wege und auf der Homepage der Martha-Muchow-Bibliothek. Die zurzeit ausgeliehenen Bücher geben Sie bitte erst am 6.12. in der neuen Bibliothek ab. Die aufgrund der Schließungszeit aufgelaufenen Gebühren werden storniert.

Fotografien von Wolfgang Menzel

GraureiherÜber ein Jahr hinweg hat Prof. Wolfgang Menzel vom Department Informatik die Entwicklung der Natur auf dem Gelände des Informatikums in Stellingen, dem „Naturpark St. Ellingen“, mit der Kamera verfolgt und einige Motive in einer kleinen Ausstellung zusammengestellt, die in der Bibliothek des Departments Informatik zu sehen ist.

Weiter lesen „Fotoausstellung im Informatikum: Naturpark St. Ellingen“

Tag der Informatik am 5.7

3. Juli 2006
von AC — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen,Fachbibliotheken — 3.299 Aufrufe

Das Department Informatik lädt am 5.7. zum Tag der Informatik ein.  Ab 13 Uhr wird auf dem Stellinger Campus mit einem bunt gemischten Programm gefeiert.

Das komplette Festprogramm finden Sie hier.

Zentralbibliothek Recht: Newsletter

31. Mai 2006
von AC — abgelegt in: Fachbibliotheken — 3.939 Aufrufe

Der erste Newsletter der ZBRecht ist erschienen. Dort finden sich Berichte über aktuelle Ereignisse und Entwicklungen an der ZBRecht – u.a. Zugangskontrollen, Drucken vom Notebook aus, Zielvereinbarungen mit RRZ und Stabi, ein Beitrag der neuen Chefin der Stabi und vieles mehr. Vorgestellt wird auch das Bistro am Rechtshaus. Der Newsletter kann auch zum Bezug per E-Mail abbonniert werden.