Logo der Staatsbibliothek Hamburg
Fachbibliotheken
Deutsch
down
Bibliothekssystem Universität Hamburg
Staats- und Universitätsbibliothek
Fachbibliotheken

Ich heisse Stella!

Aktuelles

22

Mai

2008

Malteser „Sommernachtstraum“ im Stabi-LICHTHOF (30.5., 19.30)

von MG — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 2.600 Aufrufe

Benefiztheater für behinderte Kinder im Libanon

sommernacht

Die Gemeinschaft junger Malteser tourt dieses Frühjahr mit einer Produktion von Shakespeare’s „Ein Sommernachtstraum“ durch Deutschland. Mit den Einnahmen finanzieren sie ein zweimonatiges Feriencamp für schwerbehinderte Kinder in Chabrough, im Libanon.

Der Sommernachtstraum von William Shakespeare ist ein vielschichtiges Stück zwischen Realität und Traum, Wunsch und Erfüllung, Kunst und Profanem, Lust und Leid. In seiner Mehrdimensionalität und Zeitlosigkeit war und ist es eines der meistgespielten Stücke der Theaterliteratur. Im Rahmen von „Libanon on Stage“ liegt die Herausforderung nicht in erster Linie darin, eine neue Interpretation des Stoffes zu finden. Die Truppe hat eine Woche Zeit, den Abend auf die Bühne zu bringen. In einer Woche muss alles erstellt werden: Inszenierung, Bühne, Kostüme, Requisite, Musik. Ziel ist es hier, einen unterhaltsamen, spannenden und lustvollen Theaterabend zu produzieren, an dessen Ende begeisterte Zuschauer glücklich und spendenwillig das Theater verlassen.

Tickets für „Ein Sommernachtstraum“ unter der Hotline: 06723-68204 oder online
Ort: LICHTHOF der Bibliothek, Eingang Edmund-Siemers-Allee / Ecke Grindelallee, Einlass 19 Uhr, Eintritt 24 Euro (ermäßigt 15 Euro).

Die Gemeinschaft junger Malteser erhält für ihr Libanonprojekt und den Einsatz für Menschen mit Behinderung in Kriegs- und Krisengebieten zusammen mit dem Friedensnobelpreisträger Kofi Annan den Westfälischen Friedenspreis 2008.

Keine Kommentare

22

Mai

2008

Stabi: Bistro wieder geöffnet

von ST — abgelegt in: Aktuelles — 1.824 Aufrufe

Die gute Nachricht des Tages: das Café Libretto konnte den Betrieb wieder aufnehmen und ist ab sofort geöffnet.

Keine Kommentare

20

Mai

2008

Lieben Sie Fado? (25.5., 16 Uhr)

von MG — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 2.527 Aufrufe

Dann kommen Sie zu:

FADO & POESIA
Camões Gedichte gesungen von großen Fadistas

am Sonntag, dem 25. Mai 2008, um 16 Uhr in der Stabi (Vortragsraum 1. Stock).

Spätestens seit Amália hat der Fado die Dichtung entdeckt. Luís de Camões (1524-1580), der wichtigste portugiesische Dichter, wurde für diesen Anlass ausgewählt.

Die Gedichte werden von Regina Correia und Maralde Meyer-Minnemann vorgelesen und von Fadistas und anderen renommierten portugiesischen Sängern zu Gehör gebracht (Bandaufnahmen).
Auswahl: Regina Correia
Übersetzung: Maralde Meyer-Minnemann

Eintritt frei

Eine Veranstaltung des Centro de Língua Portuguesa (Instituto Camões), der Portugiesisch-Hanseatischen Gesellschaft e.V. und des Grupo Dinamizador da Cultura Portuguesa em Hamburgo

Ein Kommentar

19

Mai

2008

Stabi: Bistro vorübergehend geschlossen

von ST — abgelegt in: Aktuelles — 2.194 Aufrufe

Am Freitag, 16.5. ereilte ein größerer Wasserschaden unser Stabi-Bistro Libretto.
Bis zur vollständigen Wiederherstellung muss das Bistro vorerst weiter geschlossen bleiben.

2 Kommentare

16

Mai

2008

Stabi: Cafeteria am Wochenende geschlossen

von DL — abgelegt in: Aktuelles — 2.651 Aufrufe

Das Stabi-Bistro muss wegen eines Wasserschadens am Wochenende (Sonnabend, 17.5. und Sonntag, 18.5.) leider geschlossen bleiben.

Keine Kommentare

14

Mai

2008

Pädagogik: Neue E-Zeitschrift

von CD — abgelegt in: E-Medien — 2.919 Aufrufe

Journal of Language, Identity and Education

“The Journal of Language, Identity, and Education is an international forum for interdisciplinary research that is grounded in theory and of interest to scholars and policymakers. This journal seeks cutting-edge interdisciplinary research from around the world, reflecting diverse theoretical and methodological frameworks and topical areas, including but not limited to:
-educational policies and approaches that explicitly address various dimensions of
diversity and linguistic rights in educational contexts;
-the formation and consequences of identities in educational and other social contexts;
-critical studies of literacy policies, national literacy and biliteracy demographics, the
socio-economic and political significance of literacy, and societal expectations regarding
literacy;
-research on the relationship between home/local linguistic and cultural socialization and
schooling;
-critical and comparative analyses of official and legal frameworks for educational
policies and practices in diverse settings;
-research on educational practices that promote educational equity for diverse student
populations; and the role of ideologies in educational language and cultural policies.”
Weitere Zeitschriften zur Pädagogik finden Sie hier

Keine Kommentare

8

Mai

2008

Campus-Katalog: Downloadformate für RIS und Endnote

von SH — abgelegt in: Tipps und Tricks — 6.031 Aufrufe

Aus dem Campus-Katalog können Sie jetzt Daten in den Formaten für die Literaturverwaltungsprogramme RIS und Endnote downloaden.

So funktioniert es:

1. Für einen einzelnen Titel: angezeigten Titel speichern (Button links), Format auswählen, dann entweder an Ihre E-Mail-Adresse senden, oder am Bildschirm anzeigen und dann speichern.

2. Für mehrere Titel: Jeden Titel einzeln in der Zwischenablage abspeichern (Button links “Speichern”, Zwischenablage auswählen). Dann Zwischenablage (Button oben) anklicken, anschließend “Speichern”, Format auswählen usw. wie unter 1.

Viel Erfolg!

9 Kommentare

8

Mai

2008

Literaturverwaltung: Zotero und CiteULike kennenlernen (28.5.)

von AC — abgelegt in: Aktuelles,Tipps und Tricks — 4.349 Aufrufe

Zotero

In unserer Serie über Web 2.0-Dienste hatten wir ja bereits vor einem Jahr über die Möglichkeiten der Verwaltung von Literaturangaben (und mehr) im Netz informiert.

CiteULike

Mittlerweile hat sich schon wieder einiges getan: Mit Zotero gibt es ein Plugin für den Firefox-Browser, mit dem man Literaturangaben aus vielen Katalogen (u.a. dem GBV-Verbundkatalog) per Mausklick übernehmen und zitierfähig exportieren kann.

Sie möchten mehr darüber wissen? Besuchen Sie unsere Einführung in die Literaturverwaltung mit Zotero und CiteULike. Ein erster Termin dafür:

Mittwoch, 28.5.2007
11:00-12:30 Uhr
Schulungsraum im Informationszentrum der Stabi

Wenn Sie dabei sein möchten, schicken Sie uns bitte eine kurze E-Mail. Ihnen passt der Termin nicht, aber Sie haben grundsätzlich Interesse? Auch dann freuen wir uns über Nachricht!

4 Kommentare

7

Mai

2008

Brahms-Abend mit Liebesliedern (29.5.2008)

von MG — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 3.892 Aufrufe

brahms-statuette Anlässlich zweier Jubiläen – 175. Geburtstag von Johannes Brahms (7. Mai) und Gründung des Brahms-Archivs der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg vor 50 Jahren – veranstaltet die Stabi zusammen mit der Johannes-Brahms-Gesellschaft Int. Vereinigung Hamburg am 29. Mai einen Brahms-Abend im LICHTHOF der Bibliothek (19 Uhr, Eingang Ecke Edmund-Siemers-Allee/Grindelallee). Der Musikexperte der Staatsbibliothek, Dr. Jürgen Neubacher, und Joachim Kossmann MA vom Brahms-Museum berichten über das Brahms-Archiv, das heute als eine der bedeutendsten Brahms-Sammlungen weltweit gilt, sowie über das neu gestaltete Brahms-Museum in der Peterstraße.

Den musikalischen Höhepunkt bilden die Brahmsschen Liebeslieder-Walzer op. 52 für Chor und Klavier, von denen das Brahms-Archiv die eigenhändige Niederschrift des Komponisten in der Fassung für zweihändige Klavierbegleitung besitzt. Mit diesen und anderen Chor- und Klavierstücken wird der Lichthof nun erstmals auch als Konzertraum eingeweiht. Ausführende sind die Kantorei der Hauptkirche St. Jakobi unter den Dirigenten Claus Bantzer und ihrem ständigen LeiterRudolf Kelber, sowie als Pianisten der Präsident der Johannes-Brahms-Gesellschaft, Cord Garben, und Rudolf Kelber.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Anmeldungen an pr@sub.uni-hamburg.de

Keine Kommentare

5

Mai

2008

75 Jahre nach der Bücherverbrennung: Lese-Zeichen vor der Stabi (8.5.2008)

von MG — abgelegt in: Aktuelles — 1.643 Aufrufe

Jedes Jahr wird in Hamburg der Bücherverbrennungen im Mai 1933 gedacht – mit einem Leseprogramm des Arbeitskreises “Bücherverbrennung – nie wieder!”, dessen Höhepunkt die Marathon-Lesung an sechs historischen Orten ist.

Dieses Jahr wird auch vor der Stabi gelesen; am 8. Mai um 12 Uhr liest Regula Venske aus Texten der “schädlichen und unerwünschten” Autoren. Auch die Staats- und Universitätsbibliothek unterstützt diese Aktion mit einem eigenen Beitrag – gelesen wird aus Texten von Maud und Carl von Ossietzky, dem Namensgeber der Bibliothek.

Keine Kommentare