Logo der Staatsbibliothek Hamburg
Fachbibliotheken
Deutsch
down
Bibliothekssystem Universität Hamburg
Staats- und Universitätsbibliothek
Fachbibliotheken

Ich heisse Stella!

Aktuelles

12

Oktober

2007

Schließung der Medienwerkstatt vom 22.-26. Oktober für Umbauarbeiten

von KW — abgelegt in: Aktuelles — 2.622 Aufrufe

Der Glastunnel ist gebaut und die Medienwerkstatt kann in den nächsten Wochen an den Lesesaal angeschlossen werden. Ihre Aufbereitung von Materialien, die wir nur im Lesesaal ausgeben, wird durch Zugang zu Scanarbeitsplätzen samt Programmen zur Nachbearbeitung erheblich vereinfacht. Gleichzeitig bringen wir die Digitalisierung in Eigenregie in der Medienwerkstatt mit der Möglichkeit zur Beauftragung von Reproduktionen in der bisherigen Fotostelle an einem gemeinsamen Servicepunkt zusammen. Dafür brauchen wir einen neuen Tresen, damit Sie mit uns Ihre Anliegen “auf Augenhöhe” anhand des Materials besprechen können. So kommt es zu einer Schließung der Medienwerkstatt vom 22.-26. Oktober.

Keine Kommentare

10

Oktober

2007

Theater im LICHTHOF: “Feuer in Alexandria” (8./9. November)

von MG — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 3.493 Aufrufe

„Feuer in Alexandria“

theater1Eine Koproduktion von Stefanie Kunz (Hamburg) und Freuynde + Gaesdte (Münster)
Gefördert von der Kulturbehörde Hamburg und dem Kulturamt der Stadt Münster
Premiere in Hamburg: 8. und 9.11.2007, 20 Uhr,
Lichthof im Altbau der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, Edmund-Siemers-Allee/Ecke Grindelallee
Weitere Aufführungen: im Januar 2008
Tickets und Infos unter: 040 – 428 38-58 57, 0251 – 239 77 27 (15€/10€ ermäßigt), Mail: pr@sub.uni-hamburg.de

Von und mit: Doro Aumayr, Frank Dukowski, Marcell Kaiser, Stephanie Kunz, Zeha Schröder; Konzept und Inszenierung: Zeha Schröder, Jan-Christoph Tonigs

„Feuer in Alexandria“ ist eine poetisch-skurrile Tour de force durch die Welt des Lesens. Am 8. und 9. November wird ab 20.00 Uhr rezitiert und rezensiert, geschwelgt und gespottet, schweigend gelesen und lauthals gesungen. Nur gezündelt wird nicht…

theater2Sophie ist jung, belesen und hat einen Plan: die Bibliothek muss brennen. Denn: was passiert, wenn der Homo sapiens aufhört zu lesen? Nicht mehr und nicht weniger als der Untergang der menschlichen Zivilisation. Allein ein „Feuer in Alexandria“, ein legendärer Großbrand an einem Ort, der bis heute als der Hort des menschlichen Wissens gilt, vermag das Bewusstsein für die Kultur noch wachzurütteln. Der Griff zum Streichholz ist ein kleiner Griff für Sophie, aber ein großer Griff für die Menschheit. Nur mit einem hat sie nicht gerechnet: der guten deutschen Feuerwehr. Mit der Devise „Retten, Löschen, Bergen, Schützen“ stürmen drei Feuerwehrleute in einem beherzten Einsatz für Sophie und die Bücher die Hamburger Staats- und Universitätsbibliothek. Die Büchernärrin Sophie trifft auf drei etwas chaotische Feuerwehrleute, die versuchen zu retten, was zu retten ist. Und das ist insbesondere das verzweifelte Seelchen dieser Feuerteufelin, die hinter ihren Buchrücken ein wenig den Kontakt zur Wirklichkeit verloren hat. So entwickelt sich für die beflissenen Brandhelfer zwar nicht der erhoffte Großeinsatz, der den Bücherbestand der gesamten Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg rettet – stattdessen aber eine kurzweilige, mal poetische und mal augenzwinkernde Reise durch Weltklassiker und Groschenheftchen, Lyrikperlen und dem, was da zwischen den Zeilen zu finden ist.

Keine Kommentare

9

Oktober

2007

Bibliothekare mit Duschhauben

von ST — abgelegt in: Aufgelesen — 2.131 Aufrufe

Mit dieser Überschrift lockte Jürgen Plieninger nicht nur im Netbib-Weblog, sondern jetzt auch in der Oktoberausgabe von “BuB“. Die Fachzeitschrift erfreut allmonatlich mit dem Blickpunkt Internet und versorgt den nicht täglich über den virtuellen Tellerrand blickenden Bibliotheksmenschen mit allerlei Nützlichem. Diesmal stehen Fundgruben für Bibliotheksbilder (oder eben auch deren Mitarbeitern) im Vordergrund.

Und das Schönste: die Zeit der Ausreden ist jetzt vorbei – wer trotz unserer Web 2.0-Serie sich bisher mit den Community-Diensten nicht beschäftigen mochte, wird dennoch sicherlich wissen wollen, welches modische Highlight nun besagte Bibliothekare wohl zu bieten haben?

Ein Kommentar

9

Oktober

2007

Dank Ausleihzentrale 47 Stunden längere Öffnungszeiten

von DL — abgelegt in: Aktuelles — 2.290 Aufrufe

47 Stunden mehr Öffnungszeiten pro Woche, wenn man sich die verschiedenen Betriebsbereiche betrachtet: das ist das Verdienst der neuen Ausleihzentrale (ALZ). die ab Dienstag, den 9.10., mit allen ihren Funktionen und neuen Öffnungszeiten in den Regelbetrieb geht.

Die ALZ ist ab sofort montags bis freitags von 10-19 Uhr und sonnabends 10-15 Uhr geöffnet. Damit sind folgende Service-Erweiterungen verbunden:

- Die Abholregale für Magazinbestellungen, Vormerkungen und Fernleihen in den Räumen des Selbstausleihbereichs sind jetzt sieben Stunden länger zugänglich als früher.

- Selbstausleihbereich (165.000 Bände) und Lehrbuchsammlung (55.000 Bände) sind nun 10 Stunden länger (Selbstausleihbereich) bzw. 20 Stunden länger (Lehrbuchsammlung) geöffnet!

- Der Sonderplatz ist montags bis freitags von 10-18 Uhr, sonnabends 10-13 Uhr geöffnet: 10 Stunden zusätzlich für Neuanmeldungen, Benutzerfragen, Kontoauskünfte.

Übrigens: Die Stabi hat 2007 Mittel aus den Studiengebühren erhalten, die zu großen Teilen in Lehrbücher, Handbücher sowie Standardwerke in Mehrfachexemplaren für die Lehrbuchsammlung und den Selbstausleihbereich umgesetzt wurden. Noch ein Grund mehr, sich über die erweiterten Öffnungszeiten dieser Sammlung zu freuen.

 

Ein Kommentar

8

Oktober

2007

Softwareentwickler/-in gesucht

von AC — abgelegt in: Aktuelles — 1.665 Aufrufe

BelugaUnter der Federführung der Stabi bauen sechs wissenschaftliche Bibliotheken aus Hamburg eine innovative Katalog-Plattform auf – u.a. mit einer Vielzahl von Web 2.0-typischen Funktionalitäten. Für die Mitarbeit an diesem Projekt mit dem Titel Beluga suchen wir eine/-n Softwareentwickler/-in. Details dazu in der Stellenausschreibung.

Keine Kommentare

8

Oktober

2007

Neue Datenbanken zur Politik- und Verwaltungswissenschaft

von MM — abgelegt in: E-Medien — 1.841 Aufrufe

Bis zum 31.12.2007 haben Sie im Campusnetz einen Testzugang zu diesen Datenbanken: 

Peace Research Abstracts
Public Administration Abstracts
Race Relations Abstracts

Alle drei Titel sind bisher nur als Printausgabe erschienen, die Sie sie in der Stabi im Lesesaal 3 bei den Bibliographien zur Politikwissenschaft finden. Als Ergänzung zu unserem Printabonnement sind die Onlineversionen unter der EBSCO-Oberfläche jetzt campusweit freigeschaltet.

Weitere Datenbanken zur Politikwissenschaft finden Sie hier.

 

Keine Kommentare

8

Oktober

2007

Serverumstellung hat fehlerhafte Mahnungen erzeugt: bitte ignorieren!

von DL — abgelegt in: Aktuelles — 2.500 Aufrufe

Wegen der Serverumstellung wurden am Wochenende per Mail Mahnungen versendet, die auf einer veralteten Datengrundlage basierten. Die Mahnungen, die Sie am 7.10.2007 zwischen 2:30 Uhr und 5:00 früh bekommen haben, sind ungültig. Am Beginn des Mailtexts wird das Datum und Ihre Nutzernummer genannt. Das dort angegebene Datum ist der 2.10.2007.

Die Daten, die im Campus-Katalog angezeigt werden, geben den aktuellen Kontostand wieder. Es sind keine Leihfristüberschreitungsgebühren entstanden.

Wir bitten um Entschuldigung für diesen Fehler. Bitte ignorieren Sie die betreffenden Mails.

4 Kommentare

5

Oktober

2007

Ausstellungseröffnung “Zuckerrohr und Bücherwelten”

von MG — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 2.639 Aufrufe

linga neuWer sich für Lateinamerika interessiert, besucht unweigerlich die Linga-Bibliothek für Lateinamerika-Forschung (im wunderschönen Altbau der Stabi). Die Bibliothek, die zusammengetragen wurde von dem Hamburger Kaufmann Carlos Linga, wird 50! Eine bunte und schauenswerte Ausstellung wird den Sammler porträtieren und seine Schätze zeigen.

Zur Eröffnung sprechen die Leiterin der Staats- und Universitätsbibliothek, Prof. Dr. Gabriele Beger, und die Leiterin der Linga-Bibliothek, Dr. Wiebke von Deylen. Den Festvortrag hält Prof. Dr. Ulrich Mücke von der Universität Hamburg – und für musikalische Genüsse sorgt der Gitarrist Antonio Cosenza.

Seien Sie uns willkommen: am Dienstag, dem 23. Oktober 2007, um 18 Uhr im Vortragsraum der Bibliothek!

Ein Kommentar

4

Oktober

2007

Astronomie: Neue E-Zeitschrift

von CD — abgelegt in: E-Medien — 1.656 Aufrufe

Sterne und Weltraum

„Sterne und Weltraum ist die wichtigste deutschsprachige Zeitschrift für Astronomie. Sie erscheint monatlich im Verlag Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft. In ihr beschreiben Experten und Amateure sowohl aktuelle als auch grundlegende Forschungsthemen und das Geschehen im Weltall. Wer selbst Sonne, Mond, Planeten und Sterne beobachten will, erhält ausführiche Anleitungen dazu. Die Zeitschrift, die 1962 von Hans Elsässer, Rudolf Kühn und Karl Schaifers gegründet wurde, entsteht monatlich am Max-Planck-Institut für Astronomie in Heidelberg…“ (Wikipedia)

Weitere E-Zeitschriften zur Astronomie finden Sie hier

Keine Kommentare

4

Oktober

2007

Politikwissenschaft: Neue E-Zeitschrift

von CD — abgelegt in: E-Medien — 1.395 Aufrufe

Democracy and Security

“Democracy and Security is the authoritative source for rigorous exploration of the dilemmas that face democracies when dealing with matters of security. The journal publishes theoretical and empirical articles on the concepts and functions of democracy and security, with a focus on the diverse perspectives of national and internal security challenges and policies, and policy analysis. Democracy and Security seeks to analyze the relationship between various national and internal security policies, concerns and needs on the one hand, and the central values, institutions, and processes of democratic societies on the other.”
Weitere E-Zeitschriften zur Politikwissenschaft finden Sie hier

Keine Kommentare