14

November

2012

Fachkräftemangel in Deutschland – Strategien und Perspektiven (26.11.)

von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 1.036 Aufrufe —  

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit Nach der demografischen Entwicklung wird sich das Angebot an Arbeitskräften in den nächsten Jahrzehnten reduzieren, heute gibt es in einigen Bereichen, den MINT-Berufen, schon einen Mangel, bis 2025 wird dieser Mangel branchenübergreifend werden. Diskutiert werden soll, ob der Zuzug aus dem (außereuropäischen) Ausland zu forcieren ist und wie im Inland schon während der Ausbildung und der anschließenden beruflichen Bildung entsprechende Kräfte frei gesetzt werden können. In der Veranstaltung soll nach den Gründen für diese Entwicklung gefragt werden, nach derzeitigen und geplanten Strategien und nach der Bedeutung für Hamburgs Arbeitsmarkt.

Es diskutieren Dr. Hans Dietrich von Loeffelholz, Forschungsleiter am Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Rainer Schulz vom Hamburger Institut für Berufliche Bildung und Dr. Gérard Bökenkamp vom Liberalen Institut. Anmeldung und weitere Informationen auf der Website des Veranstalters: Friedrich Naumann-Stiftung für die Freiheit.

Montag, 26. November 2012, 19 -21 Uhr
Ort: Vortragsraum, 1. Etage, Eintritt frei

Keine Kommentare

Ihre Meinung dazu ...