FAQ
© 2016 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Campus-Katalog: Downloadformate für RIS und Endnote

8. Mai 2008
von SH — abgelegt in: Tipps und Tricks — 25.189 Aufrufe  

Aus dem Campus-Katalog können Sie jetzt Daten in den Formaten für die Literaturverwaltungsprogramme RIS und Endnote downloaden.

So funktioniert es:

1. Für einen einzelnen Titel: angezeigten Titel speichern (Button links), Format auswählen, dann entweder an Ihre E-Mail-Adresse senden, oder am Bildschirm anzeigen und dann speichern.

2. Für mehrere Titel: Jeden Titel einzeln in der Zwischenablage abspeichern (Button links „Speichern“, Zwischenablage auswählen). Dann Zwischenablage (Button oben) anklicken, anschließend „Speichern“, Format auswählen usw. wie unter 1.

Viel Erfolg!

9 Antworten zu “Campus-Katalog: Downloadformate für RIS und Endnote”

  1. Daniel sagt:

    Gute verbesserung. Sinnvoll wäre für mich noch das Bibtex-Format. Ich denke, dass Bibtex auch ein weit verbreitetes Format darstellt.

  2. Christian sagt:

    Ich vote hiermit auch für BibTex, da es sehr verbreitete ist.

  3. SH sagt:

    Wir werden den Vorschlag, BibTex in das Angebot der Downloadformate aufzunehmen, an die Betreuer unserer Katalog-Software weiterleiten.

  4. Auch ich möchte diesen Wunsch dringendst unterstützen! Mein Programm der Wahl für den Mac unterstützt aber auch RIS zu importieren, so weit also schon mal gut.
    Die Funktionen in die Zwischenablage speichern und anzeigen funktionieren bei mir leider nicht, weil txt-Dateien benutzt werden. Besser fände ich mit einem Knopf direkt zur RIS- oder Bibtex-Ansicht auf einer HTML-Seite umschalten zu können.

  5. Torsten Schünemann sagt:

    Sehr gute Idee!
    Als Nutzer von Mac (BibDesk), Windows (Citavi, jetzt als WiSo-Fakultätslizenz) und Ubuntu Linux (JabRef) finde den Austausch aber über BibTeX um einiges interessanter und besser hierfür geeignet. Für die Zusammenarbeit mehrerer hat sich BibTeX ebenfalls recht gut gemacht.

    Eine kurze Anregung hierzu noch: BibDesk unterstützt den Zugang zum SUB-Katalog über den GBV-Katalog (z39.50). Mir fehlt allerdings beim Import die Signatur der jeweiligen Publikation (vielleicht übersehe ich sie auch), gibt es Überlegung diese ggfs. hinzufügen?

    Beste Grüße

    Torsten

  6. Ein weiterer Tipp auch für die BibDesk-Nutzung ist das Firefox-Plugin Zotero zusammen mit dem Zotero-BibDesk-Plugin. So hat man alles mit Zotero eingesammelte auch direkt in BibDesk bzw. im Bibtex-Format.
    Siehe auch in meinem Kommentar zum kleinen Literaturverwaltungsworkshop.

  7. adrian sagt:

    Um direkt aus der Literaturverwaltung im Campus Katalog zu suchen, gibt es eine Z39.50 Schnittstelle: http://www.sub.uni-hamburg.de/onTEAM/publish/kataloge/z3950.html?aufruf

    Um die Suche einzubauen, einfach die Daten aus den Screenshots übertragen (ich habe es mit dem KDE Programm KBib probiert).

  8. SH sagt:

    Die Signatur ist im Z39.50 Profil für den Campus-Katalog mit drin als Attribut 54 SGN, siehe:

    http://www.gbv.de/de/services/info/z39_50/viewProfile?zTolk=1@lhopc4.rrz.uni-hamburg.de

  9. Hi,

    @adrian
    so ähnlich habe ich die Einbindung der Suche in BibDesk auch vorgenommen. Nur sehen die Werte wie folgt anders aus
    Portnumber: 20012
    Encoding: utf-8
    da im ScreenShot Ansel und 20010 nicht zueinander passen. Meist unproblematisch, aber ab und an unglücklich.
    (http://www.gbv.de/vgm/info/benutzer/04extras/extras_0065?lang=de)

    @SH
    Danke! Leider wird mir das Attribut in BibDesk nicht angezeigt (weder als Feld noch unter Notizen, wo andere Attribute zu finden sind). Ich werde das später mal unter Ubuntu ausprobieren bzw. den BibDesk-Import dahingehend näher untersuchen.

Schreiben Sie einen Kommentar