Logo der Staatsbibliothek Hamburg
Fachbibliotheken
Deutsch
down
Bibliothekssystem Universität Hamburg
Staats- und Universitätsbibliothek
Fachbibliotheken

Ich heisse Stella!

10

April

2012

Lesung Youssef Ziedan: “Azazel” (21.4.)

von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 1.678 Aufrufe —  

Youssef Ziedan

Nach einem abenteuerlichen Leben schreibt der koptische Mönch Hypa seine Erinnerungen nieder, um Rechenschaft abzulegen: über eigene Verfehlungen, aber auch die der frühchristlichen Kirche und der Gläubigen. Als junger christlicher Mönch studiert er Medizin und begibt sich auf eine ereignisreiche Wanderschaft. Zwischen Alexandria, dem Toten Meer und Palästina gerät Hypa mitten in die leidenschaftlichen theologischen Auseinandersetzungen, die im 5. Jahrhundert die Kirche erschütterten. Ein kontrovers diskutierter und preisgekrönter Roman eines der renommiertesten Autoren aus dem arabischen Raum.

Youssef Ziedan: 'Azazel'Lesung: Samstag, 21. April 2012, 19h

Max EippDer Autor Youssef Ziedan ist Professor für Islamische Philosophie und hauptberuflich tätig als Leiter der Handschriftenabteilung der Bibliothek von Alexandria. Er wird bei der Lesung anwesend sein. Aus seinem Roman “Azazel” (Verlagsinfo) liest der freischaffende Schauspieler, Regisseur, Journalist und Autor Max Eipp (siehe Foto links, Quelle: Wikipedia).

Ort: Vortragsraum (1. Etage)

Karten unter www.vattenfall.de/lesetage

Lesen Sie (oder hören Sie weiter unten) eine Besprechung von “Azazel” von Stefan Weidner auf Deutschlandradio Kultur – Ein Mönch im spätantiken Ägypten:

Ein muslimischer Autor aus Ägypten schreibt einen Roman über Glaubenskonflikte im frühen Christentum. “Azazel” wurde gleich bei seinem Erscheinen ein Beststeller und erhielt 2009 den arabischen Booker-Preis. Jetzt liegt die deutsche Übersetzung (von Larissa Bender) vor.

Medium: MP3
Link: MP3

Keine Kommentare

Ihre Meinung dazu ...