Logo der Staatsbibliothek Hamburg
Fachbibliotheken
Deutsch
down
Bibliothekssystem Universität Hamburg
Staats- und Universitätsbibliothek
Fachbibliotheken

Ich heisse Stella!

22

November

2010

Citavi 3: neue Funktionen in neuem Gewand

von ME — abgelegt in: Aktuelles,Tipps und Tricks — 4.426 Aufrufe —  

Citavi 3.0 - in der 3-spaltigen Ansicht

Seit heute hat die Literaturverwaltungssoftware Citavi 3 ihren Beta-Status verlassen und wird ab sofort als aktuelle Version angeboten. Nachdem bereits die Vorgängerversion sich immer größerer Beliebtheit an den Universitäten erfreute, haben die Hersteller eine ganze Reihe neuer Funktionalitäten in den letzten Jahren entwickelt und zusammen mit einem neuen Layout in der neuen Version gebündelt.

Die Campus-Lizenz für die Uni Hamburg umfasst auch das Upgrade auf die neue Version Citavi 3. Nutzer der Campus-Lizenz können sich also überlegen, weiterhin mit der Version Citavi 2.5 zu arbeiten (bis voraussichtlich April 2011) oder auf die Version 3 umzusteigen. Auch die parallele Installation von Citavi 2.5 und 3 ist bis auf die Picker möglich.

Alle Nutzer der Campus-Lizenz der Uni Hamburg gehen daher wie folgt bei der Installation von Citavi 3 vor.

1. Installation der kostenlosen Version Citavi 3 (Download).
2. Anfordern des Lizenzschlüssels.
3. Umwandlung der kostenfreien in die kostenpflichtige Version durch Eintragen des Lizenzschlüssels.

Unter den neuen Funktionen sind aus unserer Sicht vier besonders gelungen, die wir Ihnen daher hier auch kurz vorstellen möchten:

  1. Neue Bildschirmaufteilung: Der neue dreigeteilte Bildschirm erlaubt das gleichzeitige Lesen elektronischer Volltexte und deren Auswertung mit Citavi. Das Programm trägt damit dem Umstand Rechnung, dass auch im wissenschaftlichen Bereich immer mehr Informationen elektronisch vorliegen und reduziert den bisher bekannten Medienbruch zwischen dem Volltext und Citavi.
  2. Auswertung von Literaturlisten: In Zukunft können ganze Literaturlisten von Citavi eingelesen werden, d.h. die einzelnen Quellen werden von der Software ausgewertet und in das eigene Projekt übernommen. Citavi erfüllt mit diesem Feature wahrscheinlich den größten Wunsch der Nutzer.
  3. Kommentierung innerhalb der Zitat-Funktion: Mit Citavi 3 wird nicht nur zwischen direkten und indirekten Zitaten unterschieden, es können außerdem eigene Kommentare und Zusammenfassungen aufgenommen werden. Mit dieser Funktionserweiterung wird die Zitaterfassung von Citavi zu einem wirklich leistungsstarken Werkzeug zum Auswerten der Literatur.
  4. Teamfunktion: Mit Citavi 3 können mehrere Nutzer gleichzeitig an einem Projekt arbeiten. Citavi wird so zukünftig auch für die Projektarbeit interessanter: auch wenn mehrere Autoren an einer Publikation arbeiten, ist dies nun kein Problem mehr.

Einen Überblick aller Funktionen wird in diesem Datenblatt (PDF) aufgelistet. Detaillierte Informationen zum Umstieg finden Sie im Citavi Forum. In einem englischsprachigen Screencast erklärt Citavi die neuen Funktionen der Version 3.0.

Wir hoffen, dass Ihnen Citavi 3 ähnlich gut gefällt wie uns. Wenn Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich doch bitte an unser Infokompetenz-Team (E-Mail).

Keine Kommentare

Ihre Meinung dazu ...