Logo der Staatsbibliothek Hamburg
Fachbibliotheken
Deutsch
down
Bibliothekssystem Universität Hamburg
Staats- und Universitätsbibliothek
Fachbibliotheken

Ich heisse Stella!

9

Juni

2009

GIGA-Zeitschriften im Internet frei zugänglich

von IM — abgelegt in: E-Medien,Hamburg University Press — 2.426 Aufrufe —  

GIGA Journal FamilyDie vier renommierten Fachzeitschriften des GIGA (German Institute of Global and Area Studies) sind ab sofort frei im Internet zugänglich. Jeder Internetnutzer kann damit auf die vollständigen Inhalte der “GIGA Journal Family” zugreifen – und zwar kostenlos (so genannter Open Access). Dadurch wird sich die Reichweite der Zeitschriften deutlich erhöhen.

Durch die Veröffentlichungen im Internet verspricht sich das GIGA einen stärkeren Austausch mit Wissenschaftlern aus Afrika, Asien, Lateinamerika und dem Nahen Osten:

GIGA Logo“Sie können sich nun viel einfacher an den Diskussionen beteiligen”, sagt GIGA-Präsident Prof. Dr. Robert Kappel. “Das ist sehr wichtig. Denn wir am GIGA als regionalwissenschaftlichem Institut wollen ja nicht nur über die Regionen forschen und schreiben, sondern mit den Regionen.”

Die Online-Publikation erfolgt in Zusammenarbeit mit Hamburg University Press, dem Verlag der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg.

Die Direktorin der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky, Prof. Dr. Gabriele Beger, zeigt sich zufrieden mit dem Ergebnis:

Hamburg University Press Logo“Ich freue mich, dass wir mit unserer Expertise auch in diesem gemeinsamen Projekt die Wissenschaft unterstützen können. Es repräsentiert eine zukunftsorientierte Erweiterung der Dienstleistung der Bibliothek und ist eine praktische Umsetzung des Open-Access-Gedankens.”

Neben den Online-Versionen werden die Zeitschriften auch weiterhin in gedruckter Form erscheinen. Auch wenn aufgrund der Online-Publikationen die Print-Abos kurzfristig zurückgehen sollten, geht man wegen der globalen Sichtbarkeit der Zeitschriften davon aus, dass die Zahl der Print-Abonnenten langfristig sogar steigen wird. Derzeit haben die vier Fachzeitschriften eine Druckauflage von jeweils 400 bis 1 000 Stück.

Die Online-Publikation der Zeitschriften des GIGA wird durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.

Die “GIGA Journal Family” besteht aus etablierten sozialwissenschaftlichen Zeitschriften zu den Forschungsregionen des GIGA:

Africa Spectrum

Journal of Politics in Latin America

Journal of Current Chinese Affairs

Journal of Current Southeast Asian Affairs

Keine Kommentare

Ihre Meinung dazu ...