Logo der Staatsbibliothek Hamburg
Fachbibliotheken
Deutsch
down
Bibliothekssystem Universität Hamburg
Staats- und Universitätsbibliothek
Fachbibliotheken

Ich heisse Stella!

Kategorie ‘Fachbibliotheken’

24

Oktober

2014

Die Post ist da! Ausstellung im Asien-Afrika-Institut

von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen,Fachbibliotheken — 368 Aufrufe

Die Bibliothek des Asien-Afrika-Instituts zeigt Kuriosa aus der Erwerbung per Postweg und wissenschaftliche Werke zum Thema “Post”:

Viele Briefsendungen und Pakete aus Asien und Afrika sehen anders aus: Briefmarken mit chinesischen oder arabischen Schriftzeichen, von Hand in Stoff eingenähte Bücherkartons, nicht zu vergessen Postkarten von Kolleginnen und Kollegen, die gerade in Asien oder Afrika unterwegs sind. Manches hebt man gern im Büro auf, wo auch die eine oder andere Archivalie von Wissenschaftlern gehütet wird.

Zum Buchbestand gehören mehr als ein Dutzend Monographien zur Geschichte der analogen Post- und Kommunikationswege im Nahen und Fernen Osten. Die reichhaltige Sammlung chinesischer Filme enthält außerdem einen wegen der wunderbaren Landschaftsaufnahmen sehenswerten Film zum Thema: «Postmen in the Mountains».

Bei der Gelegenheit sei auch auf die Philatelistische Bibliothek Hamburg hingewiesen.

Keine Kommentare

5

August

2014

Baumaßnahmen in der Fachbereichsbibliothek Sprache, Literatur, Medien

von Redaktion — abgelegt in: Aktuelles,Fachbibliotheken — 465 Aufrufe

Philosophenturm Univ. Hamburg Die Teilbibliothek Neuere deutsche Literatur im 4. OG des Philosophenturms wird in der Zeit von

Montag, dem 18. August, bis Freitag, dem 10. Oktober 2014,

geschlossen sein. Grund hierfür sind umfangreiche Bauarbeiten im Lesesaal der Teilbibliothek, der in der vorlesungsfreien Zeit im Anschluss an eine Brandschutzsanierung komplett renoviert und mit modernen Arbeitsplätzen ausgestattet wird.

Um die Einschränkungen für die Nutzerinnen und Nutzer während der 9-wöchigen Schließzeit möglichst gering zu halten, ist ab Montag, dem 11. August, eine Ausleihe der Präsenzbestände über die Schließzeit hinweg möglich.

Weitere Infos finden Sie auf der Homepage der Teilbibliothek.

Foto: UHH,RRZ/MCC, Arvid Mentz

Keine Kommentare

4

Juni

2014

Umfrage AAI – Campus-Katalog oder Google?

von Redaktion — abgelegt in: Fachbibliotheken — 334 Aufrufe

Umfrage AAI – Campus-Katalog oder Google? In der Bibliothek des Asien-Afrika-Institutes wurde einer Nutzerbefragung zum Rechercheverhalten durchgeführt, über deren Ergebnisse hier kurz berichtet werden soll.

Sopiya Tamara Sopa, Studierende der HAW, fragte im Wintersemester 2013/2014 das Publikum in der Bibliothek des Asien-Afrika-Instituts nach seinen Recherchegewohnheiten. Im Vordergrund stand die Frage, wo Nutzerinnen und Nutzer vorzugsweise anfangen zu suchen – bei Google, im Campus-Katalog, auf fachspezifischen Datenbanken? Wie bekannt ist Beluga? Die Ergebnisse (PDF, Dateigröße 1,2 MB) zeigen, dass der Campus-Katalog inzwischen mit Google konkurrieren kann.

Keine Kommentare

27

Mai

2014

Neue Website der Fachbibliothek Chemie

von MJGT — abgelegt in: Fachbibliotheken — 488 Aufrufe

Neue Website der Fachbibliothek Chemie Die Fachbibliothek Chemie hat sich und Ihnen, getreu dem Motto «Alles neu macht der Mai», einen neuen Anstrich der Bibliotheks-Webseite gegönnt.

Das Resultat kann unter dieser Adresse bewundert werden:

www.chemie.uni-hamburg.de/bibliothek/

Rückmeldungen zur neuen Gestaltung im Blog oder in den Social Media Kanälen der Fachbibliothek Chemie sind ausdrücklich erwünscht.

Keine Kommentare

27

Mai

2014

Bücherflohmarkt der Bibliothek des Asien-Afrika-Instituts (3.6.)

von MJGT — abgelegt in: Fachbibliotheken — 438 Aufrufe

Bücherflohmarkt der Bibliothek des Asien-Afrika-Instituts Die Bibliothek des Asien-Afrika-Instituts lädt ein zum

Bücherflohmarkt

am Dienstag, 3. Juni 2014,

von 11 bis 16:30 Uhr.

Ort: Edmund-Siemers-Allee 1 Ost, Foyer.

Keine Kommentare

29

April

2014

Buch der Könige online

von Redaktion — abgelegt in: Aufgelesen,Fachbibliotheken — 567 Aufrufe

Von Dr. Karin Hörner, Asien-Afrika-Institut

Die italienische Nationalbibliothek in Florenz hat gerade ein sehr sehenswertes Digitalisat online gestellt. Es ist das älteste erhaltene Manuskript des persischen Nationalepos‘ „Schahname“.

Schahname

Im Jahre 1980 veröffentlichte Angelo M. Piemontese seine Entdeckung: Die Handschrift mit der Signatur Magl.Cl.III.24 ist auf Folio 264 verso datiert auf 614 muslimischer Zeitrechnung (1217 n. Chr.). Das Datum ist im Digitalisat auf Seite 532 rechts in der Mitte zwischen den beiden Medaillons zu finden:

Datierung Schahname

In Museen werden gern die jüngeren illustrierten Prachthandschriften gezeigt, wie zum Beispiel 2011 in Berlin. Das Manuskript in Florenz weist keine Miniaturen, sondern nur schlichte Ornamente in Gold, Rot und anderen Farben auf. Es ist mit seinen ausgefransten Rändern, Flecken, Löchern, Randnotizen und ungeschickten Reparaturversuchen wenig ansehnlich, aber einer der größten Schätze der Iran-Forschung.

Keine Kommentare

4

März

2014

Ausstellung: Tanzen in Asien und Afrika (AAI)

von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen,Fachbibliotheken — 694 Aufrufe

Die Bibliothek des Asien-Afrika-Instituts zeigt momentan unter dem Titel «Tanzen in Asien und Afrika» eine Ausstellung, deren Bandbreite vom tanzenden Shiva bis zum Gangnam-Style reicht. Tanzen ist wie Kochen: man macht es überall auf der Welt mit mehr oder weniger Aufwand und Geschick. In Asien und Afrika gibt es viele traditionelle und moderne Tanzformen mit unterschiedlichen Akteuren und unterschiedlichen Bedeutungen.

Keine Kommentare

18

Februar

2014

Strategische Ausrichtung des Bibliothekssystems Universität Hamburg

von MJGT — abgelegt in: Aktuelles,Fachbibliotheken — 1.175 Aufrufe

Strategiepapier

Neulich haben wir Ihnen hier im Blog schon die Bibliotheksstatistik im neuen Format vorgestellt. Wenn Sie über die Zahlen hinaus die strategische Ausrichtung des Bibliothekssystems Universität Hamburg interessiert, dürfen wir Ihnen nun die Lektüre des Positionspapiers «Strategische Ausrichtung des Bibliothekssystems Universität Hamburg» ans Herz legen. Dort wird in der Präambel ausgeführt, was es bedeutet, dass Bibliotheken sich in einem Wandlungsprozess befinden:

Die Leistungsfähigkeit des Informationsversorgers einer Hochschule zeigt sich den Nutzern in der unmittelbaren Verfügbarkeit von Informationen. In der Vergangenheit standen die Bücher im Handapparat der Wissenschaftler/-innen oder in der Instituts- bzw. Fachbibliothek nebenan. Heute – im Zeitalter der digitalen Verfügbarkeit – steht ein großer Teil der aktuellen Literatur nach wenigen Mausklicks rund um die Uhr ortsunabhängig zur Verfügung.

Um als lokaler Informationsversorger der Hochschule diese Dienstleistung ermöglichen zu können, müssen die Bibliotheken heute auf verschiedenen Ebenen aktiv werden, ohne dass dies für den Nutzer immer gleich sichtbar wird. Zum veränderten Aufgabenspektrum gehören: die Lizenzierung elektronischer Medien, die Digitalisierung und bibliographische Beschreibung wissenschaftlich relevanter Bestände oder die Unterstützung der Wissenschaft bei der Beschaffung, Verwaltung, Publikation und Archivierung von Informationen.

Wie die Stabi und die Fachbibliotheken der Universität Hamburg diesen Wandlungsprozess gemeinsam strategisch gestalten, wie es um die Grundversorgung mit elektronischen Dienstleistungen, wie etwa dem Elektronischen Publizieren, steht und wie sich die beteiligten Bibliotheken der Herausforderung stellen, auch Lern- und Arbeitsort zu sein, all das bietet in kompakter Übersicht auf 10 Seiten das Positionspapier «Strategische Ausrichtung des Bibliothekssystems Universität Hamburg», dass Sie sich hier im Format PDF (318 kb) herunterladen können.

Keine Kommentare

15

Januar

2014

Datenbank “Communication & Mass Media Complete” lizenziert

von MJGT — abgelegt in: E-Medien,Fachbibliotheken — 622 Aufrufe

Communication & Mass Media Complete Auf Wunsch des Instituts für Journalistik und Kommunikationswissenschaft (Website), Fachbereich Sozialwissenschaften, haben die WiSo-Bibliotheken die Datenbank “Communication and Mass Media Complete” im letzten Jahresdrittel 2013 als Testzugriff einrichten lassen. Es handelt sich dabei um die weltweit größte und umfangreichste bibliographische Datenbank für die Kommunikationswissenschaften und all ihre Forschungsrichtungen. Die Datenbank enthält auch zahlreiche Volltexte.

Die Resonanz/Nutzung war so gut, dass die Datenbank nun von den WiSo-Bibliotheken zusammen mit der SUB zunächst für ein Jahr lizenziert wurde.

Wie gewohnt ist die Datenbank im Campus-Netz sowie für Angehörige der Universität auch extern zugänglich.

Keine Kommentare

13

Januar

2014

ZBW-Lieferdienst der Fachbibliothek Wirtschaftswissenschaften geht erfolgreich ins zweite Jahr

von MJGT — abgelegt in: Fachbibliotheken — 549 Aufrufe

Fachbibliothek Wirtschaftswissenschaften Eine Meldung aus der Fachbibliothek Wirtschaftswissenschaften:

Anfang April 2013 hat die Fachbibliothek Wirtschaftswissenschaften den ZBW-Lieferdienst runderneuert. Neu ist seit dem die Möglichkeit, Bücher aus der ZBW, der weltweit größten wirtschaftswissenschaftlichen Bibliothek, per Online-Formular zu bestellen. Außerdem können die ausgeliehenen Bücher, sofern nicht vorgemerkt, drei Mal verlängert werden.

ZBW Diese Neuerungen haben zu einem sprunghaften Anstieg der Nutzung geführt. So können wir allein für den Zeitraum April – Dezember 2013 insgesamt 614 Ausleihen und 396 Verlängerungen verzeichnen. Dabei wird der Dienst überwiegend von Studierenden genutzt, die etwa zur Hälfte aus der WiSo-Fakultät kommen und zur anderen Hälfte aus den anderen Fakultäten der UHH sowie sonstigen Einrichtungen.

Es kann gerne so weiter gehen.

Keine Kommentare