Kategorie ‘Aktuelles’

10

Juli

2015

«Mein digitales Ich» erklärt erste Schritte in Social Media

von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 1.026 Aufrufe

ichMOOC - Mein digitales Ich

Der Diplom-Pädagoge Jöran Muuß-Merholz weist auf den von ihm mit konzipierten und realisierten Online-Kurs «Mein digitales Ich» hin, der nun auch frei verfügbar im Netz ist und der sicher hilfreich für alle ist, die Fragen zum Einstieg in Social Media haben. Fragen wie:

  • Welches Profilfoto wähle ich?
  • Welche Social Media Dienste (Facebook, Twitter, Blog …) nutze ich?
  • Wie trenne ich Berufliches und Privates? Trenne ich es überhaupt?
  • Was gibt es in Sachen Schutz meiner Privatsphäre zu beachten?
  • Wie werde ich gefunden? Wie und mit wem vernetze ich mich?

Bitte weiter lesen »

Keine Kommentare

3

Juli

2015

Citavi Helpdesk (8.7.)

von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 647 Aufrufe

helpdesk-citavi

Kennen Sie das? Sie stehen kurz vor der Abgabe Ihrer Hausarbeit. Nachtschicht. Letzter Check: „Habe ich alles? Alles richtig zitiert? Alles drin im Literaturverzeichnis? Stimmen die Seitenangaben in den Anmerkungen? Habe ich den richtigen Zitierstil?“

citavi Im Laufe Ihres Studiums werden Sie Berge an wissenschaftlicher Literatur lesen und verarbeiten müssen, oft zu mehreren Themen gleichzeitig. Da verliert man schnell den Überblick. Wie können Sie Informationen zeitökonomisch organisieren, so dass sie jederzeit abrufbar und leicht in Ihre Arbeit einzufügen sind? Sehr hilfreich sind hierbei Literaturverwaltungsprogramme wie Citavi, welches Sie als Uni-Angehörige/r kostenfrei auf dem Campus nutzen können.

Haben Sie konkrete Fragen zu Citavi? Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Stabi und den Fachbibliotheken beraten Sie gern

am Mittwoch, den 8. Juli
in der Zeit von 14:00 bis 15:00
im Foyer der Stabi.

Keine Kommentare

1

Juli

2015

A 2002/… zieht um ins Magazin

von SH — abgelegt in: Aktuelles — 552 Aufrufe

Signaturenjahrgang 2002 Ab heute, Mittwoch, den 1.7.2015 zieht der Signaturenjahrgang A 2002/…. aus dem SB-Bereich um in das geschlossene Magazin.

Der derzeit älteste Jahrgang im SB-Bereich muss Platz machen für die Neuerwerbungen 2015. Der Umzug wird 2 Tage dauern. Die Bücher aus diesem Signaturenbereich sind bereits über den Campus-Katalog bestellbar.

Keine Kommentare

1

Juli

2015

Wir haben ausgemistet: Neue Nutzungsordnung und Hausordnung für die Stabi

von OE — abgelegt in: Aktuelles — 1.107 Aufrufe

Gruppenarbeitsraum in der 2. Etage Stellen Sie sich die Bibliothek vor 22 Jahren vor: Es gab noch Zettelkataloge, Gruppenarbeit war kaum möglich und selbstverständlich durfte man weder essen noch trinken. Seitdem hat sich viel geändert und deshalb war es an der Zeit, auch die Regeln für die Nutzung der Medien und das Zusammenleben in der Stabi einer kritischen Betrachtung zu unterziehen.

Das haben wir in den letzten Monaten getan und ab heute gilt eine neue Nutzungsordnung, die wesentlich knapper und übersichtlicher ist als die alte. Und zusätzlich gibt es eine Hausordnung, die für alle gilt, die sich im Haus aufhalten, und die das Zusammenleben und –arbeiten in der Stabi einfacher macht.

Beide Ordnungen finden Sie auf der Website der Stabi zum Lesen und Herunterladen: Verordnungen und Vereinbarungen.

Keine Kommentare

30

Juni

2015

Shortlist von HamburgLesen 2015: Noch sieben Titel im Rennen

von MJGT — abgelegt in: Aktuelles,Hamburg — 660 Aufrufe

Anfang des Monats haben wir Ihnen die Longlist von HamburgLesen 2015 vorgestellt, also die 30 Titel, die für den Buchpreis der Stabi, nominiert sind. Heute können wir Ihnen die Shortlist präsentieren, mit der sich die noch im Rennen befindlichen Titel auf sieben reduzieren. Welche das sind, erfahren Sie auf der Website von HamburgLesen: Shortlist.

shortlist-hhl2015-band

Die Shortlist wurde von einem Expertenteam des wissenschaftlichen und kulturellen Lebens Hamburgs ausgewählt.

HamburgLesen 2015 Der Buchpreis HamburgLesen 2015 wird am 30. Oktober 2015 um 17 Uhr im Lichthof der Staatsbibliothek feierlich verliehen. Das Preisgeld beträgt 5.000 €. Wer am Ende den Preis bekommt, entscheidet diese Jury.

Die Vorjahrespreisträger waren:

Wir sind schon sehr gespannt, welcher der sieben Titel der Shortlist am Ende mit dem Preis HamburgLesen 2015 ausgezeichnet wird als das Werk, das sich in herausragender Weise mit dem Thema Hamburg befasst.

Keine Kommentare

29

Juni

2015

Die Bibliothek der Jüdischen Gemeinde bekommt Besuch

von Redaktion — abgelegt in: Aktuelles,Hamburg — 389 Aufrufe

Von Maria Kesting.

Die Bibliothek der Jüdischen Gemeinde bekommt Besuch

Auch in diesem Jahr haben im Rahmen des Besuchsprogramms für ehemalige jüdische Hamburger Bürgerinnen und Bürger 20 Interessierte aus den USA, Großbritannien und Israel die Staats- und Universitätsbibliothek besucht. Die Stabi war zum zweiten Mal ein Programmpunkt in dem seit langem existierenden Besuchsprogramm.

Über 4.500 ehemalige Hamburger und Hamburgerinnen haben ihre alte Heimatstadt auf diese Weise wieder besucht. In der Zeit des Nationalsozialismus wurden sie und ihre Familien bedrängt und verfolgt, deportiert. Selbst da, wo die Flucht rechtzeitig gelang, und das Leben der Familien gerettet werden konnte, bleiben doch zerstörte Lebensläufe zurück. Vor allem dann, wenn nach der Rückkehr, gleich nach Kriegsende, wieder Ausgrenzung erfahren wurde, wie ein Besucher berichtet. Den Rückkehrern wurde mit Misstrauen begegnet, hatten doch viele Hamburger sich auf den sogenannten Judenauktionen am Besitz der Verfolgten bereichert. „Die einfachen Hausfrauen auf der Veddel trugen plötzlich Pelzmäntel“, erinnert sich eine Hamburgerin1. Vielen Bürgern wurde angesichts der Rückkehrer klar vor Augen geführt, was für ein verbrecherisches Regime sie unterstützt, geduldet, hingenommen hatten. Dass viele der Zurückgekehrten Hamburg nach solchen Erfahrungen endgültig den Rücken kehrten, ist nur zu verständlich. Eher verwundert es, dass überhaupt jemand nach Deutschland zurückgekommen ist. Ein Besucher hat nun zum ersten Mal seit über 60 Jahren wieder den Schritt nach Hamburg gewagt.
Bitte weiter lesen »

  1. www.spiegel.de/spiegel/print/d-7809630.html []

Keine Kommentare

24

Juni

2015

Sanierung der Toiletten im Lesesaal

von ST — abgelegt in: Aktuelles,Baustelle Stabi — 1.200 Aufrufe

baustelle-klNeue Fliesen, neue Kabinen, neue Leitungen, neue Waschbecken, neue Rollhandtücher…  das braucht Zeit. Zur schrittweisen Modernisierung der Stabi gehören nicht nur die Publikumsbereiche, sondern auch WC-Anlagen und Treppenhäuser. Schon 2012 haben wir die Toilettenanlagen im Foyer und im Haupttreppenhaus umfassend saniert, jetzt geht es weiter. Dank einer Zuwendung der Behörde für Wissenschaft und Forschung können wir in diesem Sommer die dringend sanierungsbedürftigen Toiletten in den Lesesälen angehen. Da die Arbeiten einer kompletten Entkernung gleichkommen, nehmen sie etwas mehr Zeit in Anspruch.

Daher werden die Toiletten vom 29.06.2015 bis voraussichtlich 02.10.2015 gesperrt. Betroffen sind die WCs in Lesesaal 1 und die darüberliegenden in Lesesaal 2. Wir bitten Sie, während der Bauzeit auf die anderen öffentlichen Toiletten der Stabi auszuweichen. Gemeinsam mit der Bauleitung versuchen wir, Beeinträchtigungen insbesondere auch durch Lärm in Grenzen zu halten. Wie immer bei unseren Sanierungen im laufenden Betrieb wird dies aber nicht vollständig möglich sein.

2 Kommentare

23

Juni

2015

Video zur Selbstverbuchung im Ausleihzentrum

von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 1.079 Aufrufe

Wie die Selbstverbuchung im Ausleihzentrum funktioniert, haben wir ja zu Beginn des Monats schon im Blog erklärt. Hier zur Anschauung nun auch ein Video:

Selbstverbuchung im Ausleihzentrum

2 Kommentare

17

Juni

2015

Do, 25.6.: Teilpersonalversammlung / Serviceeinschränkungen

von ST — abgelegt in: Aktuelles — 279 Aufrufe

Serviceplatz-geschlossen-2015-06Am Do, 25.6.2015, öffnet die Bibliothek wie gewohnt um 9 Uhr. Wegen einer Teilpersonalversammlung bleibt aber der Serviceplatz von 9 bis 11 Uhr geschlossen. In dieser Zeit können keine Neuanmeldungen durchgeführt werden, auch die Verlängerung der Gültigkeit von Bibliotheksausweisen ist erst ab 11 Uhr möglich.

Das Ausleihzentrum und alle anderen Bereiche der Bibliothek bleiben mit vollem Serviceangebot zugänglich.

Bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihren Planungen.

Keine Kommentare

10

Juni

2015

Studentische Hilfskraft für die Arbeitsstelle Provenienzforschung

von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 1.222 Aufrufe

stabilogo-150 Die Stabi sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Studentische Hilfskraft für die Mitarbeit in der Arbeitsstelle Provenienzforschung – NS-Raubgut.

Auf den verschiedensten Wegen, z.B. über die Gestapo Hamburg, gelangten in der Zeit von 1933 – 1945 Bücher von Verfolgten des Naziregimes in unsere Bibliothek. Bis heute lagert dieses NS-Raubgut in den Bibliotheksmagazinen. Die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese bedenklichen Zugänge aufzufinden und den rechtmäßigen Eigentümern bzw. deren Erben zurückzugeben.

Wir bieten Ihnen eine Anstellung von 20 Std. pro Monat zu einem Stundenlohn von 9,29 €.

Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit bei dieser Aufgabe haben, über sichere schriftliche hebräische Sprachkenntnisse verfügen, Office Ihnen gut vertraut ist und ein sorgfältiger Umgang mit besonderen Materialien für Sie selbstverständlich ist und Sie idealerweise Erfahrung in Transliteration haben, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Diese richten Sie bitte schriftlich oder per E-Mail bis zum 30.6.2015 an:
Dr. Anna von Villiez, Von-Melle-Park 3, 20146 Hamburg,
Anna.Villiez@sub.uni-hamburg.de.

Keine Kommentare