FAQ
© 2017 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Download und Drucken aus den UTB-studi-ebooks – jetzt ohne Login

16. November 2016
von CHJ — abgelegt in: E-Medien — 1.841 Aufrufe

UTB Vor einem Jahr haben wir über die verbesserten Nutzungsbedingungen bei den UTB-studi-ebooks berichtet: Dank der neuen Lizenz dürfen Abschnitte der beliebten Lehrbücher downgeloadet oder ausgedruckt werden. Voraussetzung war allerdings bisher, einen persönlichen Account einzurichten, eine Tatsache, die unter anderem in einem Kommentar in diesem Blog Kritik hervorrief.

Umso erfreulicher, dass der Anbieter diese Bedingung nun aufgegeben hat: Für Druck und Download ist es nicht mehr erforderlich, sich einzuloggen. Wer also bisher vor der Einrichtung eines UTB-Accounts zurückgeschreckt ist oder die Handhabung des Accounts als störend empfunden hat, kann künftig nicht nur – wie bisher – direkt die eBooks aufrufen, sondern auch Passagen im Umfang von mehreren Seiten abspeichern oder ausdrucken.
Weiter lesen „Download und Drucken aus den UTB-studi-ebooks – jetzt ohne Login“

Verbesserte Nutzungsbedingungen der UTB-studi-e-books

23. November 2015
von CHJ — abgelegt in: E-Medien — 23.606 Aufrufe

UTB „Griechische Mythologie“, „Statistik für Soziologen“, „Pflanzenphysiologie“ – die Studienbücher des Verlags UTB sind in vielen Fächern beliebte und hilfreiche Lehrbücher. Daher stehen die gefragtesten Titel des Verlags auch in der Lehrbuchsammlung der Stabi, und wir bieten ein umfassendes Angebot der eBooks aus dem UTB-Verlag an.

Die Nutzung dieser UTB-studi-e-books können wir für Sie jetzt attraktiver gestalten: In einem neuen Lizenzmodell, für das die Stabi zukünftig höhere Gebühren bezahlt, wird es möglich, Abschnitte des eBooks downzuloaden oder auszudrucken. Die Textentnahme per „Copy und Paste“ ist unbegrenzt möglich. Um diese Zitate sauber zu belegen, können Sie die Titelinformationen per Knopfdruck in gängige Programme zur Literaturverwaltung wie citavi exportieren. Außerdem hat der Anbieter seine Nutzeroberfläche verbessert und ermöglicht es, dass die eBooks auf allen browserfähigen Geräten gelesen werden.
Weiter lesen „Verbesserte Nutzungsbedingungen der UTB-studi-e-books“

Nobelpreis für Physik 2013 Peter Higgs und François Englert

9. Oktober 2013
von CHJ — abgelegt in: Aktuelles — 5.526 Aufrufe

Higgs-Event Die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften hat diese Woche bekannt gegeben, dass der Nobelpreis für Physik 2013 an Peter Higgs und François Englert geht. Sie sind die „Erfinder“ des Higgs-Teilchens, das als manchmal sogenanntes „Gottesteilchen“ auch der interessierten Öffentlichkeit etwas sagt.

Physics Letters B Bei uns finden Sie allgemeinere Darstellungen zum 2012 am CERN experimentell nachgewiesenen Elementarteilchen im Katalog (von der Suche wurden wissenschaftliche Veröffentlichungen des Hamburger DESY und Hochschulschriften ausgeschlossen).

Die Originalarbeiten der Nobelpreisträger sind 1964 in der Zeitschrift Physical Review Letters erschienen (Phys. Rev. Lett. 13, 321 und 508). Der experimentelle Nachweis am CERN wurde 2012 in Physics Letters B veröffentlicht (Phys. Lett. B 716, 1 und 30).

Übrigens: Literatur zu früheren Nobelpreisen finden Sie bei uns natürlich auch in großer Zahl im Campus-Katalog.

Grafik Higgs-Event: Lucas Taylor © 1997 CERN (License: CC-BY-SA-3.0)