FAQ
© 2017 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Ab sofort Citavi Team als Campuslizenz verfügbar

4. Juni 2012
von ME — abgelegt in: Aktuelles,Tipps und Tricks — 8.194 Aufrufe

Es ist soweit. Nachdem die Universität Hamburg seit Frühjahr 2010 über eine Campuslizenz für Citavi Pro verfügt, wird diese nun um die Teamfunktionalität der Software aufgestockt. Das heißt, ab sofort können alle Angehörigen der Universität Hamburg (Studierende und hauptamtlich für die Universität Hamburg tätige WissenschaftlerInnen und sonstige MitarbeiterInnen) kostenlos, zusammen und gleichzeitig an Projekten in Citavi arbeiten.

Verwaltet werden die Teamprojekte über ein modernes Rechtemanagement, das den differenzierten Zugriff (Passwortschutz, Administratoren-, Schreib- und Leserechte) auf die einzelnen Projekte organisiert. Genauere Informationen zu Citavi Team finden Sie auf unseren Infoseiten oder direkt im Handbuch von Citavi.

Update 12.06.2012:

Wichtig: Denken Sie bitte daran, dass Sie auf jeden Fall einen neuen Lizenzschlüssel anfordern müssen, wenn Sie die Teamfunktion nutzen möchten, auch wenn Sie dies bereits vor dem 28.05.2012 getan haben.

Mit der Erweiterung der Campuslizenz für die Literaturverwaltungssoftware Citavi Pro auf Citavi Team werden von Citavi neue Lizenzschlüssel vergeben. Einzelbenutzern von Citavi Pro sendet Citavi den erneuerten Schlüssel ab heute automatisch zu.
Für Neueinsteiger gilt weiterhin das auf den Webseiten des Rechenzentrums beschriebene Verfahren: http://www.rrz.uni-hamburg.de/software-angebot/rahmenvertraege/citavi.

Bibliothek Deutscher Klassiker jetzt komplett als Volltext verfügbar

7. Mai 2012
von ME — abgelegt in: Aktuelles,E-Medien — 9.279 Aufrufe

Für GermanistInnen stehen die kompakten, dunkelblauen und leinengebundenen Bände mit dem schlichten goldfarbenen Rückenaufdruck bereits seit Jahren für hochwertige Texteditionen wichtiger Autoren der deutschen Literaturgeschichte. Die Rede ist von der Bibliothek Deutscher Klassiker, die mittlerweile 19 Editionen von Achim von Arnim bis Karl August Varnhagen von Ense umfasst.

Bibliothek Deutscher KlassikerNun können wir die Reihe erstmals als elektronischen Volltext anbieten. Die Digitale Bibliothek Deutscher Klassiker umfasst alle 19 Editionen (u.a. Eichendorff, Bettina von Arnim, Kleist, Grillparzer, Herder, Hölderlin, Keller und Tieck), aber darüber hinaus noch mehr. Literaturgeschichtlich ebenfalls höchst interessant sind die Textsammlungen des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Darüber hinaus runden die Bibliotheken der Geschichte und Politik, der Kunstliteratur und der Philosophie, die wichtige historische Texte ihrer jeweilgen Disziplinen versammeln, das Gesamtpaket ab.

Um sich einen Überblick über den gesamten Inhalt der Digitalen Bibliothek zu verschaffen, blättern Sie einfach im Inhaltsverzeichnis (um zum Volltext zu gelangen, klicken Sie bitte jeweils auf den nach unten weisenden Pfeil vor dem Titel). Um gezielt nach einzelnen Texten zu suchen, können Sie aber auch die Suchmaske verwenden. Detaillierte Informationen zur gesammten Sammlung finden Sie auf deren Startseite.

Texteditionen als elektronischer Volltext

Warum aber sind elektronische Ausgaben literarischer Primärliteratur so wichtig für Studium und Forschung? Sollen die Texte etwa in Zukunft am Monitor gelesen werden? Die Antwort lautet „Auch“. Denn im Zeitalter der E-Book-Reader werden elektronische Primärtexte zunehmend eine Alternative zu teueren und schweren Werkausgaben. Gerade wenn Studierende und WissenschaftlerInnen viel unterwegs sind und auch dort nicht auf die Lektüre verzichten möchten, bietet sich die Mobilität der elektronischen Form an.

Aber darum geht es nicht allein: Denn auch wenn man zur Lektüre auf das gedruckte Buch nicht verzichten möchte, bietet die elektronische Ausgabe ungeahnte Möglichkeiten der Textanalyse. So ist z.B. die Volltextsuche ein hervorragendes Werkzeug für Worthäufigkeitsanalysen, begriffsgeschichtliche Untersuchungen oder Textsstellenvergleiche.

Noch mehr E-Books für die Psychologie: Neues Paket des Beltz-Verlages

25. April 2012
von ME — abgelegt in: Aktuelles,E-Medien — 2.426 Aufrufe

Wer kennt sie nicht, die Fachbücher des Verlages Beltz. Vor allem in den Bereichen Psychologie und Pädagogik gehört der Verlag zu den wichtigsten in Deutschland. Seit neuestem können wir Ihnen nun 43 E-Books des Verlages Beltz aus dem Bereich Psychologie anbieten. Dabei handelt es sich überwiegend um Lehrbücher, die sich bei den Studierenden seit jeher größter Beliebtheit erfreuen. Alle Titel finden Sie in einer Übersicht im Campus-Katalog.

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie technisch an die E-Books herankommen, schauen Sie einfach auf unserer Infoseite zu den Beltz-E-Books nach.

Sie interessieren sich für weitere E-Books im Bereich Psychologie? Dann lesen Sie weiter den Artikel zu unseren E-Books der Verlage Hogrefe und Huber.

Viel Spaß damit!

Neue Citavi-Kurse fürs SoSe 2012

8. März 2012
von ME — abgelegt in: Aktuelles — 4.564 Aufrufe

Nachdem wir ein Jahr testeten, geht’s jetzt richtig los. Ab dem Sommersemester 2012 bietet das Bibliothekssystem Universität Hamburg, d.h. die Stabi und Fachbibliotheken der Fakultäten Geisteswissenschaften, Rechtswissenschaft und Sozial- und Wirtschaftswissenschaften gemeinsam und regelmäßig Citavi-Kurse an. Die Kooperation erlaubt es uns, ab April jeden dritten Dienstag im Monat eine zweistündige Einführung in Citavi und zusätzlich vier mal im Jahr den Aufbaukurs  durchführen zu können.

Einführungskurse:

  • 17. April 2012 von 16-18 Uhr [Update: 28.3.2012: Der Kurs ist ausgebucht]
  • 15. Mai 2012 von 16-18 Uhr [Update: 10.4.2012: Der Kurs ist ausgebucht]
  • 19. Juni 2012 von 16-18 Uhr [Update: 26.4.2012: Der Kurs ist ausgebucht]
  • 17. Juli 2012 von 16- 18 Uhr [Update: 4.6.2012: Der Kurs ist ausgebucht]

Aufbaukurse

  • Dienstag 5. Juni 12, 16-18 Uhr [Update: 2.4.2012: Der Kurs ist ausgebucht]
  • weitere Termine für den Aufbaukurs gibt’s demnächst.

Wenn Sie sich zu einem der Kurse anmelden möchten, nutzen Sie bitte unser Anmeldeformular.

Ansprechpartner im Bibliothekssystem

Das ist aber noch nicht alles. In Zukunft werden alle Angehörige der Universität außerdem in den genannten Fakultäten und der Stabi AnsprechpartnerInnen für alle Fragen rund um die Nutzung von Citavi an der Universität Hamburg finden.

Eine Übersicht über die AnsprechparterInnen und weitere Informationen zu dem Programm finden Sie auf unserer Citavi-Seite.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Neu: E-Books des Verlages Duncker & Humblot

13. Februar 2012
von ME — abgelegt in: Aktuelles,E-Medien — 2.918 Aufrufe

Die breite Öffentlichkeit kennt ihn vielleicht erst seit der Dissertation des ehemaligen Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg, der Fachöffentlichkeit ist der Verlag Duncker & Humblot aus Berlin jedoch seit langem auf den Gebieten Rechtswissenschaft, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften und Politikwissenschaft als einer der renommiertesten in Deutschland bekannt.

Seit kurzem können wir Ihnen nun auch eine ganze Reihe neuer E-Books des Verlages anbieten.

Einen Überblick über die verfügbaren E-Books des Verlages finden Sie in unserem Campus-Katalog oder in der E-Library des Verlages. Auf der Startseite haben Sie zwei Möglichkeiten:

1. Sie registrieren sich auf der Plattform und können dann mit einem persönlichen Login die erweiterten Möglichkeiten der E-Library nutzen. Dazu gehört z.B. das Anlegen eigener Notizen und Lesezeichen.

2. Sie überspringen die Registrierung und greifen direkt auf die Volltexte der Bibliothek zu.

Wenn Sie wissen möchten, welche E-Books wir sonst noch  für Sie bereit stellen, schauen Sie einfach auf unsere E-Book-Seiten.

Ein Fall für die Psychologie: E-Books der Verlage Hogrefe und Huber

13. Januar 2012
von ME — abgelegt in: Aktuelles,E-Medien — 4.732 Aufrufe

Firmenlogo Verlag Hogrefe

PsychologInnen sind die Publikationen der Verlage Hogrefe und Huber ein fester Begriff. Vor allem Studierende wissen die Lehrbücher der beiden Verlage zu schätzen. Dies spiegelt sich auch in unserer Lehrbuchsammlung, in der zahlreiche Lehrbücher der beiden Häuser stehen. Dabei ist es uns nicht immer möglich, so viele Exemplare der einzelnen Bücher bereit zu halten, wie tatsächlich nachgefragt werden.

Firmenlogo Verlag Huber Um diese Engpässe zu umgehen, erwerben wir in vielen Fällen zusätzlich die E-Book-Ausgaben dieser Lehrbücher und mittlerweile hat sich hier auch schon einiges angesammelt. Schauen Sie sich selbst doch einfach mal unsere Übersicht im Campus-Katalog an.

Informationen darüber, was Sie bei der Nutzung der E-Books zu beachten haben, finden Sie auf unseren E-Book-Seiten.

Zusatztermin Citavi-Einführung

11. Januar 2012
von ME — abgelegt in: Aktuelles — 1.948 Aufrufe

Aufgrund der großen Nachfrage bieten wir am Dienstag, den 14. Februar von 16-18 Uhr s.t. in Raum 305 des RRZ in der Schlüterstraße einen Zusatztermin für den Citavi-Einführungskurs an. Wenn Sie daran teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte über unser Anmeldeformular an.

[Update 20.1.2012: Der Kurs ist ausgebucht. Die neuen Termine fürs SoSe 2012 werden wir im März an dieser Stelle bekannt geben.]

Weitere Informationen zum Einsatz der Literaturverwaltungssoftware Citavi an der Uni Hamburg finden Sie auf unseren Infoseiten.

Citavi und Firefox komplett auf dem USB-Stick

9. Januar 2012
von ME — abgelegt in: Tipps und Tricks — 7.182 Aufrufe

Firmenlogo CitaviWenn Sie auch das Problem kennen, an einem Rechner zu sitzen, an dem Sie gerne mit der Literaturverwaltungssoftware Citavi arbeiten möchten, diese aber nicht installiert ist, bietet Citavi Windows-Nutzern die hervorragende Möglichkeit, das komplette Programm von einem USB-Stick aus zu nutzen.

Der Hersteller hat nun Citavi zusammen mit dem Firefox-Browser (Version 9) und dem Citavi-Picker in ein ZIP-Archiv gepackt und bietet dieses zum  Download (Link-Update am 15.4.2013) an. Wenn Sie die Datei herunterladen und auf einem leeren USB-Stick entpacken, können Sie zukünftig sowohl Citavi als auch Firefox als vollfunktionsfähige Anwendungen rechnerunabhängig nutzen.

Update 15.4.2013: Nähere Informationen finden Sie auch im Citavi Handbuch Installation auf einem USB-Stick und in der Anleitung «Mobiles Arbeiten mit Citavi auf USB-Sticks» (PDF, 17 S.) von Peter Bonekämper (Ende Update 15.4.2013).

Wenn Sie mehr erfahren möchten  zu Citavi an der Universität Hamburg, schauen Sie einfach auf unserer Infoseite nach.

Viel Spaß damit!

Seit heute verfügt die Universität Hamburg über die erste Gesamtbibliographie ihrer publizistischen Leistungen (Publikationszeitraum Januar 2009 – Juni 2011). Mit dem von der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg herausgegebenen Werk kann die Wissenschaftswelt sich einen Gesamteindruck der Forschungsvielfalt der Fachbereiche und Fakultäten der Universität Hamburg verschaffen.

Im Januar 2011 bat Universitätspräsident Professor Lenzen die Staats- und Universitätsbibliothek,, zum Beginn des Wintersemesters 2011/12 eine Universitätsbibliographie online und in gedruckter Form für die Jahre 2009 bis Juni 2011 zu erstellen.

Die Bibliothek nahm das Projekt mit seinen engen zeitlichen Vorgaben und einem immensen Umfang der zu erfassenden Publikationen als Herausforderung an. So ist in kürzester Zeit ein beeindruckendes Werk mit 11.729 Publikationen von insgesamt 4181 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität Hamburg entstanden.
Möglich war dies aufgrund der in der Stabi vorhandenen Expertise bei der Bewältigung immenser kleinteiliger Datenmengen sowie der bibliothekarischen Fachkenntnisse bei der Verzeichnung aller Arten von Print- und elektronischen Publikationen.

Danken möchten wir den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität für die gute Kooperation sowie allen beteiligten Einrichtungen der Universität, die uns bei diesem Projekt unterstützt haben.

Auf der Übersichtsseite finden Sie detaillierte Informationen zum Projekt.

Die Universitätsbibliographie liegt in drei Ausgaben vor:

Druckausgabe
Universitätsbibliographie Online
E-Book

Sowohl die Druck- als auch die E-Book-Ausgabe werden bei Hamburg University Press, dem Stabi-Verlag, veröffentlicht.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre!

Termine für Citavi-Kurse im WS 2011/2012 stehen fest

26. September 2011
von ME — abgelegt in: Aktuelles,Tipps und Tricks — 6.256 Aufrufe

Die Citavi-Kurse der Stabi gehen in die nächste Runde. Im WS 2011/2012 finden die Kurse zu folgenden Terminen statt:

Einführungskurse:
Dienstag, 18. Oktober 2011 von 16-18 Uhr [Update: 28.9.2011: Der Kurs ist ausgebucht]
Dienstag, 8. November 2011 von 16-18 Uhr [Update: 6.10.2011: Der Kurs ist ausgebucht]
Dienstag, 10. Januar 2012 von 16-18 Uhr [Update: 14.10.2011: Der Kurs ist ausgebucht]

Kurs für Fortgeschrittene:
Dienstag, 13. Dezember 2011 von 16-18 Uhr [Update: 6.10.2011: Der Kurs ist ausgebucht]

Wenn Sie sich zu einem oder mehreren der Kurse anmelden möchten, nutzen Sie bitte unser Anmeldeformular. Weitere Informationen zu dem Programm finden Sie auf unserer Citavi-Seite.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!