FAQ
© 2017 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

stabilogo-150 Die Stabi sucht zum 1.3.2017 eine studentische Hilfskraft im Erststudium mit 40 h/Monat zu einem Stundenlohn von 9,71 EURO zur Mitarbeit bei der Durchführung und Auswertung von Nutzerbefragungen und -beteiligungen.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Unterstützung bei der Erstellung von Fragebogen
  • Durchführung einer Belegungsanalyse
  • Durchführung von Pretests, Befragungen, Workshops, Analysen
  • Mithilfe bei der Auswertung und Aufbereitung der Ergebnisse

Ihre Qualifikation:

  • möglichst Student/-in der Sozial- oder Erziehungswissenschaften oder Psychologie
  • möglichst Statistikkenntnisse
  • gute kommunikative  Fähigkeiten
  • Erfahrung in der  Anwendung von Statistik-(insb.  Excel) und  Onlinebefragungssoftware (insb. Unipark) und der Durchführung von Studien von Vorteil

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Herr Duden (Tel. 42838-5870). Kurzbewerbungen senden Sie bitte per E-Mail an: Rolf.Duden@sub.uni-hamburg.de

Sicherheitssanierung – LS 3 ab 21 Uhr geschlossen

3. Januar 2017
von RD — abgelegt in: Aktuelles,Baustelle Stabi — 601 Aufrufe

Nachdem wir die Arbeiten an den Brandschutzeinrichtungen im Kellergeschoss abgeschlossen haben, geht die Sanierung der sicherheitstechnischen Einrichtungen jetzt in die 2. Runde.

Ab dem 4.1.17 werden wir mit dem Austausch von Brandschutzklappen, Lautsprechern und Sicherheitsbeleuchtung in der 2. Etage beginnen. Die Arbeiten werden im Lesesaal 3 gestartet. Danach werden Umbauten im  Gruppenarbeitsbereich, im Betty-Hirsch-Raum und im Lesesaal 2 folgen.
Weiter lesen „Sicherheitssanierung – LS 3 ab 21 Uhr geschlossen“

Sicherheitssanierung – es geht in die 2. Runde

18. November 2016
von RD — abgelegt in: Baustelle Stabi — 533 Aufrufe

Stabi runderneuert

Nachdem wir die Arbeiten an den Brandschutzeinrichtungen im Kellergeschoss abgeschlossen haben, gehen die Arbeiten zur Sanierung der sicherheitstechnischen Einrichtungen jetzt in die 2. Runde.

Ab Ende November werden wir mit dem Austausch von Brandschutzklappen in der 2. Etage beginnen. Die nächste Phase wird im Lesesaal 3 ab dem 24.11.16. gestartet. [Update 23.11.2016:] Aus bautechnischen Gründen wird der Beginn dieser Maßnahme mit einer gewissen Verzögerung erfolgen. Wir informieren zeitnah, wann es los geht. [Ende Update] Danach werden Anfang 2017 Umbauten im  Gruppenarbeitsbereich, im Betty-Hirsch-Raum und im Lesesaal 2 folgen.
Weiter lesen „Sicherheitssanierung – es geht in die 2. Runde“

Gruppenarbeitsbereich jetzt mit Präsentationsmonitoren

11. März 2015
von RD — abgelegt in: Aktuelles — 1.455 Aufrufe

Die Workgroupboxen im neuen Gruppenarbeitsbereich wurden nicht nur bestaunt, gelobt und vor allem sofort angenommen. Das Besondere an ihnen ist ein technischer Clou: Arbeitsgruppen können ab sofort die Monitore in den Boxen nutzen, um sich Präsentationen anzuschauen oder gemeinsam an einer Datei zu arbeiten.WGB

Unsere Monitore können direkt über die VGA- bzw. HDMI-Buchsen im Tisch am eigenen Laptop angeschlossen werden. Alle Laptops besitzen in der Regel einen dieser beiden Anschlüsse.VGA_HDMI

Achten Sie darauf, dass der Bildschirm in der Workgroupbox angeschaltet ist. Im Normalfall schaltet der Laptop dann seinen Bildschirm automatisch auf den Wandmonitor um. Falls nicht, müssen Sie die entsprechende Funktionstaste Ihres Computers zur Umschaltung benutzen. Welche das ist, entnehmen Sie im Zweifelsfall der Gebrauchsanweisung Ihres Geräts.

 

Sie haben kein Kabel griffbereit? HDMI bzw. VGA-Kabel Kabel erhalten Sie zur Tagesausleihe im Lesesaal an der Türkontrolle oder der Lesesaal-Auskunft.

Adapter für die Nutzung mobiler Geräte wie Smartphones oder Tablets können wir aufgrund der Vielzahl unterschiedlicher Modelle nicht vorhalten. Bringen Sie diesen bitte einfach selber mit.

Wir wünschen viel Erfolg bei der gemeinsamen Arbeit!

Bauarbeiten im Gruppenarbeitsbereich: Schließung am 22.1. und 23.1.

14. Januar 2015
von RD — abgelegt in: Aktuelles — 1.589 Aufrufe

Zeichen_123.svg Wie bereits angekündigt, müssen wir für die Teppichverlegung und wegen weiterer Bauarbeiten den Gruppenarbeitsbereich noch einmal für zwei Tage schließen. Die anschließenden Arbeiten werden dann außerhalb der Öffnungszeiten erfolgen. Anfang Februar werden die Arbeiten endgültig abgeschlossen und der Gruppenarbeitsbereich mit allen neuen Angeboten und aktuellem Design nutzbar sein.

Bitte planen Sie daher für Ihre Prüfungsvorbereitungen ein, dass der Gruppenarbeitsbereich in der 2. Etage am Do, 22.1., und Fr, 23.1.2015 geschlossen bleibt.

Update 23.01.2015: Seit dem frühen Nachmittag ist der Gruppenarbeitsbereich wieder geöffnet.

Wir bauen weiter: Neuer Gruppenarbeitsbereich im zweiten Obergeschoss

10. November 2014
von RD — abgelegt in: Baustelle Stabi — 6.899 Aufrufe

Die Stabi setzt die Rundumerneuerung der Bibliothek fort. In diesem Jahr steht noch die Verbesserung der Arbeitssituation für Gruppen auf dem Programm. Im Gruppenarbeitsbereich im zweiten Obergeschoss werden wir dringend notwendige Boden- und Elektroarbeiten durchführen und gleichzeitig moderne Platzangebote und verbesserte akustische Bedingungen schaffen. Dafür brauchen wir Platz und etwas Zeit:

Von Montag 17.11.2014 – Montag den 5.1. 2015 bleibt der Gruppenarbeitsbereich geschlossen.

Aktuelle Bilder vom Baufortschritt finden Sie fortlaufend am Ende dieses Artikels.

Der neue Gruppenarbeitsbereich wird sich gestalterisch an das bereits renovierte Informationszentrum anlehnen. Ganz neu sind die Workgroupboxen, die wir in Zusammenarbeit mit dem Büro Kleta-Architekten entwickelt haben.

Workgroupboxen Gruppenarbeitsbereich 2. Etage
Weiter lesen „Wir bauen weiter: Neuer Gruppenarbeitsbereich im zweiten Obergeschoss“

Brockhaus Enzyklopädie online freigeschaltet

29. Mai 2013
von RD — abgelegt in: E-Medien — 9.937 Aufrufe

Brockhaus online

Ab sofort ist das neugestaltete Brockhaus Portal für alle unsere Leser von uns lizenziert worden. Sie haben damit die Möglichkeit auch von zu Hause aus mit gültigem Bibliotheksausweis auf diese Wissensdatenbank zuzugreifen. Damit steht Ihnen neben den frei zugänglichen Informationen z.B. aus der Wikipedia und dem Portal der Encyclopedia Britannica nun auch die wichtigste nicht frei zugängliche deutschsprachige Allgemeinenzyklopädie zur Nutzung zur Verfügung. Die Brockhaus-Datenbank umfasst den gesamten Text der klassischen 32-bändigen Brockhaus-Enzyklopädie und wird durch ein Redaktionsteam ständig aktualisiert

In der Deutschlandfunk-Sendung „Wikipedia und Wissenschaft“ aus der Reihe Wissenschaft im Brennpunkt vom 26.5. wurde verdeutlicht, dass sich Brockhaus und Wikipedia gegenseitig ergänzen und durchaus zu verschiedenen wissenschaftlichen Zwecken genutzt werden sollten. Der Beitrag (27 Min.) kann hier nachgehört werden:

http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2013/05/26/dlf_20130526_1630_cc29dbc1.mp3

Für einen Ersteinstieg in Hausarbeits- oder Referatsthemen ist eine parallele Recherche in verschiedenen Nachschlagewerken unerlässlich. Durch unsere Lizenzierungen können alle unsere Leser nun dies auch bequem von zu Hause aus durchführen.

Erneuerung der Kältetechnik – Ab morgen Kranarbeiten

21. Januar 2013
von RD — abgelegt in: Baustelle Stabi — 5.526 Aufrufe

Im Juni des letzten Jahres hat die Bürgerschaft die dringend notwendigen Mittel zur Erneuerung der Kältetechnik, einer wichtigen Komponente der Klimaanlage bereitgestellt. Die Kältetechnik dient dazu, die Temperatur im Gebäude unabhängig von der Außentemperatur weitgehend konstant zu halten. Die ist wichtig für die Langzeiterhaltung der Bücher, da Temperaturschwankungen für das Papier nachteilig sind. Außerdem sollen auch im Sommer noch akzeptable Temperaturen zum Lernen und Arbeiten in der Bibliothek herrschen. Die bestehenden Maschinen sind bereits über dreißig Jahre alt, fielen häufiger teilweise aus und haben ihre durchschnittliche Lebenserwartung bereits übertroffen.

Damit es auch zukünftig im Sommer im Gebäude für Buch und Mensch nicht zu heiß wird, laufen jetzt im Winter die Bauarbeiten zum Austausch der Anlagen. Bisher weitgehend im Verborgenen im Technikbereich des Hauptgebäudes und auf dem Dach finden bereits seit November die Demontagearbeiten statt.

Ab morgen werden dann an verschiedenen Tagen die tonnenschweren auf dem Dach befindlichen Maschinenkomponenten mit einem Kran ausgetauscht. Dafür muss zeitweise der Vorplatz der Bibliothek gesperrt werden. Die Bibliothek ist erreichbar über die Grindelallee und dem Gang zwischen WiWi-Gebäude und Stabi.

Update 22.1.2013:

Behindertengerechtes Wegenetz auf dem Campus-Gelände

20. Juli 2006
von RD — abgelegt in: Aktuelles,Baustelle Stabi — 6.149 Aufrufe

Der weitere Ausbau des behindertengerechten Wegenetzes auf dem Campus, die Anbindung der Stabi, wird am 24.07.2006 beginnen und etwa 6 Wochen dauern.

Die Abzweigung zum Behinderteneingang der Stabi wird voraussichtlich in der 2. Augustwoche in Angriff genommen.

Während der Bauarbeiten ist mit Behinderungen auf dem Vorplatz der Bibliothek zu rechnen. Für etwa eine Woche muß übergangsweise der Notausgang unmittelbar links vom Haupteingang von Rollstuhlfahrern usw. genutzt werden. Rechts vom Haupteingang der Bibliothek können die Fahrradständer nicht genutzt werden.

Für diesen Bauabschnitt des Wegenetzes hat die Behörde für Wissenschaft und Forschung Mittel aus zentralen Titeln (Infrastrukturmaßnahmen zugunsten Behinderter) im Umfang von 70.000 € bereitgestellt.

Umbauten in der Lehrbuchsammlung

21. Juni 2006
von RD — abgelegt in: Baustelle Stabi — 3.889 Aufrufe

Die Bibliothek wird voraussichtlich im Herbst 2007 eine Ausleihzentrale im Bereich der Leihstelle, der Lehrbuchsammlung und des Selbstausleihbereichs mit gemeinsamen Zugang und erweiterten Öffnungszeiten einrichten.

Als ersten Schritt der Umsetzung dieses Projekts haben wir mit der Aktualisierung und Optimierung unserer Lehrbuchsammlung begonnen. Betriebsbegleitend werden wir in den nächsten Wochen die Fächergruppen kompakter aufstellen und nicht mehr gefragte Literatur aussortieren. Einschränkungen im Betriebsablauf werden nicht erwartet, allerdings gibt es vorübergehend vermehrt leere Regale zu sehen.

Der Platz wird später genutzt werden, um dort Regale zur Selbstabholung der Magazinbestellungen aufzustellen.